Rurik Gislason
© IMAGO / Jan Huebner
in

LoveLove WTFWTF

Die Transformation des Rúrik Gíslason: So sehr hat er sich verändert

Er war Profi-Fußballer Island und erobert heute im Sturm die TV-Bildschirme. Nun ist er der Frauenschwarm schlechthin. Spätestens bei „Let’s Dance“ schmolzen die Frauen bei seinen Tanzeinlagen dahin. Aber im Laufe der Jahre hat er sich ordentlich verändert.

  • Rúrik Gíslason ist ein ehemaliger Fußball-Profi.
  • Aktuell tritt er in diversen deutschen TV-Shows auf.
  • In seiner Profi-Anfangszeit trug er noch einen Kurzhaarschnitt.

Ja, er ist wohl einer der heißesten Männer, die der deutsche Fußball so zu bieten hatte: Rúrik Gíslason (34). Der gebürtige Isländer fällt mit seinen stahlblauen Augen und der langen blonden Mähne gerne ins Visier der Damenwelt. Doch so wie er heute aussieht, sah der hübsche Mann nicht immer aus. Promiboom zeigt, wie er sich im Laufe der Jahre verändert hat.

Rúrik Gíslason mit Kurzhaarfrisur

Seine langen blonden Haare, zumeist zu einem Man Bun zusammengebunden sind eines der Markenzeichen des 34-Jährigen. Doch so trug er seine Haare nicht immer. Wie alte Bilder zeigen hatte er eine, man möchte fast sagen für einen Fußball typische, unspektakuläre Kurzhaarfrisur.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Rurik Gislason (@rurikgislason)

Man könnte fast meinen, auf den Bildern in seinem Instagram-Profil ist ein anderer Mann zu sehen. Selbst seine Gesichtszüge wirken ganz anders. Auch wenn die Aufnahmen natürlich schon ein paar Jahre her sind, ist es doch überraschend wie seine Frisur offenbar sein Aussagen verändert hat.

Vor 6 Jahren entschied er seine Haare wachsen zu lassen

Instagram-Fotos von vor knapp 6 Jahren zeigen den Fußballer im Trikot des 1. FC Nürnberg und mit etwas längeren Haaren. Offenbar hat er damals entschlossen, seine blonde Mähne wachsen zu lassen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Rurik Gislason (@rurikgislason)

Kurz zuvor hatte er offenbar bereits entschieden, auch seinen Bart wachsen zu lassen. Von diesem Moment an scheint es, als wäre er ein neuer Mensch. Seine blauen Augen strahlen und ziehen einen in seinen Bann. Über seine Zeit in Nürnberg hinweg wurde die blonde Pracht immer länger, bis er sie schließlich in seinem heute typischen Dutt tragen konnte.

Lange Haare, heißer Body und ein sexy Blick

Heute sieht die Frauenwelt ihn als einen sexy Mann. Die Kommentare unter seinen Instagram-Bildern bestätigen das.

Ich wusste ja das Nordmänner die schönsten sind aber du bist definitiv 💯der Beweis dafür😍❤️

Eine Instagram-Userin unter seinem Bild

Wie schön kann ein Mensch sein ❤️

Eine Instagram-Userin unter seinem Bild

Und in der Tat: Mit seinem Blick könnte Rúrik durchaus als Model durchgehen. Außerdem dürfte den Damen gefallen, dass der junge Mann auch ganz offensichtlich das Tanzbein schwingen kann.

2020 beendete Gíslason seine Fußball-Karriere

2020 beendete der Fußballer schließlich seine Karriere. Zu diesem Zeitpunkt spielte er in der 2. Bundesliga beim SV Sandhausen. Der Mittelfeld-Spieler wurde nach der WM 2018, bei der Island erstmals teilnahm, zum Fan-Liebling. Sein erhoffter Durchbruch nach seinem Wechsel aus Kopenhagen blieb allerdings aus. Nach zwei Jahren in Sandhausen, entschied er daher die Schuhe an den Nagel zu hängen. „Ich habe schon vor einiger Zeit beschlossen, dass ich die Schuhe an den Nagel hängen werde“, wird Gislason von isländischen Medien zitiert. „Das ist ein großer Schritt, und ich schließe nicht aus, dass ich die Schuhe irgendwann noch einmal anziehe, aber nicht jetzt.“