SABRINA THE TEENAGE WITCH, top from left: Michelle Beaudoin, Nate Richert, Jenna Leigh Green; bottom: Beth Broderick, Me
IMAGO / Everett Collection
in

“Sabrina – Total verhext!”: Das machen Sabrina, Harvey, Salem und Co. heute

Ende der 90er waren plötzlich Magie, Hexen und Co. angesagt. Die ersten Harry Potter Bücher wurden von Millionen junger Menschen verschlungen und im Fernsehen zauberte sich eine junge Hexe namens Sabrina zum Superstar.

In der US-amerikanischen Sitcom “Sabrina – Total verhext!” erfährt Schülerin Sabrina Spellman (Melissa Joan Hart) an ihrem 16. Geburtstag, dass sie eine (Halb-)Hexe ist. Fortan muss sie lernen, ihre magischen Kräfte zu kontrollieren. Hilfe bekommt sie von ihren Tanten Zelda (Beth Broderick) und Hilda (Caroline Rhea) sowie von Kater Salem (Nick Bakay), der ein verzauberter Hexenmeister ist und bei den Frauen seine Strafe absitzt. Sabrina muss ihre Hexen-Kräfte vor ihren Freunden verstecken, was ihr besonders bei Schwarm Harvey (Nate Richert) schwerfällt.

“Sabrina – total verhext” lief in den USA von 1996 bis 2003 auf den Sendern ABC /The WB und wurde dank der charmant sarkastischen Konversationen und Pop-Kultur Anspielungen zu einem Hit. In Deutschland strahlte ProSieben die erste von insgesamt 196 Folgen Anfang 1998 aus. Heute wird “Sabrina – Total verhext!”, die auf den Archie Comics basiert, hin und wieder auf Sendern wie Sixx oder dem Disney Channel wiederholt, ist aber momentan bei keinem Streaminganbieter im Angebot.

Sabrina-Darstellerin Melissa Joan Hart wurde Ende des letzten Jahrtausends zu einem Superstar. Was macht sie heute? Und wie erging es Nick Bakay, Caroline Rhea, Beth Broderick und Nate Richard nach dem Ende der Serie? Moment, wir zaubern mal kurz.

1. Melissa Joan Hart alias Sabrina Spellman

Melissa Joan Hart war bereits vor “Sabrina – Total verhext!” bei Jugendlichen weltweit bekannt, denn sie spielte von 1991 bis 1994 die Hauptrolle der Nickelodeon-Serie “Clarissa”. Doch Ende der 90er wurde sie durch ihre Rolle der charmanten Hexe Sabrina Spellman endgültig zum Pop-Kultur-Phänomen.

Melissa Joan Hart führte nach dem Ende von “Sabrina – Total verhext!” 2003 ihre Film- und Fernsehkarriere weiter. Sie spielte mehrere kleinere Rollen in Filmen und Serien und war 2004 im Britney Spears Musikvideo “(You Drive Me) Crazy” zu sehen. Von 2010 bis 2015 übernahm sie die Hauptrolle in der ABC-Serie “Melissa & Joey” und 2019 spielte sie in der Netflix-Serie “Nick für ungut”.

Melissa Joan Hart ist in den USA bekannter als in Deutschland, denn sie ist dort im TV sehr präsent und viele ihrer Filme werden hier gar nicht veröffentlicht. Sie dreht jährlich romantische Weihnachtsfilme fürs Fernsehen, hat 2009 bei “Dancing with the Stars” teilgenommen und im Oktober 2021 als erste Prominente den Hauptpreis von  einer Million Dollar in der beliebten Show “Celebrity Wheel of Fortune” gewonnen.

Privat ist Melissa Joan Hart eine Kunstliebhaberin und besitzt unter anderem Bilder von Picasso, Dali und Rembrandt. Sie ist ein großer Fan des amerikanischen WWE Wrestlings, was man auf ihrem Twitter Account verfolgen kann.

Hart ist seit 2003 mit Mark Wilkerson verheiratet und hat drei Söhne: Mason (*2006), Braydon (*2008) und Tucker (*2012). Ihre Hochzeit wurde in der ABC Mini-Serie “Tying The Knot” dokumentiert, die Melissa Joan Hart mit ihrer eigenen Firma Hartbreak Films produzierte.

2. Nick Bakay alias Salem Saberhagen

Der schwarze Kater Salem ist der heimliche Star in “Sabrina – Total verhext!”. Eigentlich ein Hexenmeister, der als Strafe, weil er die Weltherrschaft an sich reißen wollte, in einen Kater verwandelt wurde, macht Salem in der Serie mit witzigen Kommentaren und sarkastischen Lebensweisheiten Sabrina das Leben schwer. Das tut er im US-amerikanischen Original mit der Stimme von Nick Bakay. 

Wenn Nick Bakay auf Kinder trifft, erfreut er sie gerne mit seiner Salem-Stimme oder  der anderen großen Sprechrolle, in der ihn die Kleinsten kennen: als Norbert von der Animationsserie “Die Biber Brüder”.

Nick Backay hat einige Gastrollen in TV-Serien gespielt, ist aber vor allem als Produzent und Autor beschäftigt. Er schrieb Drehbücher und produzierte Folgen der Hit-Serien “Sabrina – Total verhext!”, “King of Queens”, “Two and a Half Men” oder “Mom”. 

Bakay ist ein großer Sport-Fan, schreibt eine wöchentliche Kolumne für NFL.com  und arbeitet als Sport-Kommentator. Er ist seit 1994 mit seiner Frau Robin verheiratet und lebt in Hollywood.

3. Caroline Rhea alias Hilda Spellman

Als naiv freundliche Hexentante Hilda Spellmann wurde die kanadische Schauspielerin und Komikerin Caroline Rhea bekannt. Rhea kam 1998 nach New York, um Stand-up-Comedy zu machen. Auch wenn sie später nach Los Angeles zog, um eine Schauspielkarriere zu verfolgen, ist sie bis heute im Comedy-Bereich aktiv und veröffentlichte Specials auf HBO und Showtime.

Sie ist in den USA als Stimme von Linda Flynn-Fletcher der Disney-Channel Serie “Phineas and Ferb” bekannt. 2002 übernahm sie Rosie O´Donnels Talkshow und führte sie eine Staffel als “The Caroline Rhea Show” fort.

Caroline Rhea spielte Gastrollen in Filmen wie “Verrückte Weihnachten” (2004) und moderierte die ersten drei Staffeln der NBC Erfolgsshow “The Biggest Loser”. Seit 2019 spielt sie Judy Reynolds in der Disneychannel Serie “Sydney to the Max”.

Rhea war von 2004 bis 2010 mit Comedian Costaki Economopoulos zusammen, 2008 kam Tochter Eva auf die Welt.

4. Beth Broderick alias Zelda Spellman

Beth Broderick verkörperte in “Sabrina – Total verhext!” die stets korrekte, etwas strenge Tante Zelda Spellman. Nach Ende der “Sabrina”-Dreharbeiten spielte Beth in einigen Hit-Serien wie “Lost” (2005-2008) und “Under the Dome” (2013) mit. Außerdem hat sie immer wieder kleinere Rollen in amerikanischen TV-Weihnachtsfilmen und spielt in Theaterstücken und Indie-Produktionen ihrer Heimatstadt Austin in Texas mit.

2020 kam es zu einem Wiedersehen mit Hilda-Schauspielerin Caroline Rhea als die beiden Gastrollen in der Netflix-Serie “Chilling Adventures of Sabrina” übernahmen, die eine düstere Variante der Archie Comicreihe darstellt. Im letzten Teil der Serie ist Hexe Sabrina (Kiernan Shipka) in einer Art Täuschung gefangen und ihre Tanten Hilda und Zelda, die in der Serie eigentlich von Lucy Davis und Miranda Otto gespielt werden, sehen plötzlich ganz anders aus – nämlich wie Hilda und Zelda aus “Sabrina – Total verhext!”.

Beth Broderick führt auch Regie, schreibt Geschichten und engagiert sich seit 1984 im Kampf gegen AIDS. Sie ist seit 2005 in zweiter Ehe mit Schauspieler Scott Paetty verheiratet.

5. Nate Richert alias Harvey Kinkle

Nate Richerts Charakter Harvey Kinkle wurde nach Staffel 4 aus der Serie rausgeschrieben, was aber zu einem großen Aufruhr unter den Fans führte. Deshalb kehrte er in Staffel 6 zurück und kommt in der letzten Folge der finalen siebten Staffel  – Achtung Spoiler! – doch noch mit seiner großen Liebe Sabrina zusammen.

So beliebt sein Charakter war, Nate Richerts hat nach “Sabrina – Total verhext!” nicht mehr viel mit der Schauspielerei zu tun gehabt. Er übernahm hin und wieder ein paar kleinere Rollen und Arbeiten als Produzent, bis er sich 2006 aus dem Business zurückzog.

Heute ist Nate Richert als Musiker aktiv und spielt in der Band C Duck Anderson & Nate Richert (Website: http://www.naterichert.net/). Über Richerts Liebesbeziehungen ist sich das Internet uneinig: Einerseits ist er schon seit Jahren mit Catherine Hannah verheiratet, andererseits hat er scheinbar 2019 seine neue Freundin Malorie geheiratet.

Von “Sabrina – Total verhext!” (engl. “Sabrina, the Teenage Witch) wurden 7 Staffeln mit insgesamt 163 Episoden produziert. Die Serie lief in den USA von 1996 bis 2003. Eine Folge dauert ca. 22 Minuten.

Sabrinas Kater heißt Salem Saberhagen. Er ist eigentlich ein 500 Jahre alter Hexenmeister, der vom Hexenrat bestraft wurde, weil er die Weltherrschaft an sich reißen wollte. Jetzt muss er 100 Jahre als Katze bei den Spellmans verbringen.

Die Serie “Sabrina – Total verhext!” läuft hin und wieder als Wiederholung auf verschiedenen Sendern. Aktuell wird sie in Deutschland weder im Fernsehen, noch von einem Streamingdienstanbieter angeboten. Wer die Serie sehen will, muss sich die DVD-Boxen der Staffeln kaufen. 

Obwohl Sabrina in den Archie Comics in Greendale wohnt, spielt “Sabrina – Total verhext!” in der fiktiven Stadt Westbridge, Massachusetts. Das Spellman Haus steht allerdings in New Jersey, wo auch die Außenaufnahmen der Westbridge High School gefilmt wurden. Alle Innenaufnahmen wurden in den Universal und Paramount Studios in Hollywood gedreht.