in

Streit eskaliert: Silvia Wollny schießt gegen Stefan Mross wegen Tochter

Löwenmama Silvia Wollny rechnet mit Stefan Mross ab.

MAGO / Revierfoto

Silvia Wollny ist sauer und macht „Immer wieder sonntags“-Moderator Stefan Mross schwere Vorwürfe: Er habe ihre Tochter Estefania gemobbt. Auf Instagram rechnet die Löwenmama mit dem 46-Jährigen ab.

  • Am Sonntag, den 10. Juli, tritt Estefania Wollny mit ihrem Song „Sommerliebe“ bei „Immer wieder sonntags“ auf.
  • Als Stefan Mross die Gäste der kommenden Sendung ankündigte, kam ihm ein Lachen aus.
  • Silvia Wollny wirft dem Moderator nun Mobbing gegen ihre Tochter vor.

Im „ZDF-Fernsehgarten“ konnte Estefania Wollny (20) mit ihrem Song „Sommerliebe“ nicht alle Zuschauer begeistern. Doch ihr nächster Auftritt ist zum Greifen nah: Am kommenden Sonntag ist sie bei „Immer wieder sonntags“ zu Gast, wie Moderator Stefan Mross (46) in der vergangenen Ausgabe verkündete.

Stefan Mross amüsiert bei Ankündigung

Dabei konnte sich der 46-Jährige ein Lachen nicht verkneifen. „Möchte ich unbedingt mal kennenlernen: Estefania von den Wollnys!“, fuhr er nach einer kurzen Lach-Pause fort. „Da wird’s Stimmung geben“, fügte er noch hinzu. Doch welche Art von Stimmung er heraufbeschworen hat, damit hatte er wohl nicht gerechnet.

Estefanias Mutter Silvia Wollny (57) findet das gar nicht lustig. Sie teilt den Ausschnitt aus der Sendung auf Instagram und fragt: „So ihr Lieben, wem galt dieses Lachen?“

Silvia Wollny ist stinksauer auf Stefan Mross

In einem Livestream auf Instagram warf sie dem Moderator sogar Mobbing vor. Sein Verhalten bezeichnete sie als „Dreckigkeit“ und wendet sich direkt an Mross:

Findest du das gut, dich über Estefania lächerlich zu machen? Einem Kind die Freude zu nehmen an dem, was es erreicht hat?

Silvia Wollny an Stefan Mross, Instagram

Silvia Wollny: „Hol mich doch mal auf die Bühne!“

An der Stelle ihrer Tochter, würde sie gar nicht erst in der Sendung am Sonntag erscheinen.

Und dann kannst du dich lächerlich machen, Junge! Hol mich doch mal auf die Bühne!

Silvia Wollny an Stefan Mross, Instagram

In den Kommentaren erhält Silvia Rückenwind. Allen voran von Tochter Sarafina Wollny (27), die das Statement ihrer Mutter lediglich mit dem Wort „Löwenmama“ und einem Herzchen kommentiert. Auch Fans stehen zur Familie Wollny und finden das Lachen von Stefan Mross zumindest respektlos. Doch manche finden Silvias Reaktion auch ein bisschen überzogen.

„Muss man denn so ausfallend werden?“, fragt eine Followerin. Eine andere meint: „Sorry, das ist aber voll lächerlich.“ Auf die Frage, wem das Lachen gegolten habe, meint ein Follower nur: „Also man kann sich auch was einbilden … meine Güte.“

Stefan Mross hat sich zum lauten Brüllen der „Löwenmama“ hingegen bislang nicht geäußert.