in

OMGOMG

Nach Kritik an Song: Jasmin Herren gibt Hatern Kontra

Pünktlich nach dem Dschungel-Aus veröffentlicht Jasmin Herren einen neuen Song. Dieser findet aber nicht überall Anklang.

IMAGO / Markus van Offern

Jasmin Herren nutzte die Zeit nach dem Promilager in Südafrika, um einen neuen Song zu veröffentlichen. „Du lebst in mir“ ist eine Widmung an ihren verstorbenen Mann Willi Herren. Die neue Single stieß in den sozialen Netzwerken auf viel Kritik.

  • Kurz nach dem Dschungel-Aus veröffentlichte Jasmin Herren einen neuen Song.
  • Die Single „Du lebst in mir“ widmete sie dabei ihrem verstorbenen Mann Willi Herren.
  • Das sorgte für viel Kritik im Netz. Doch die 43-Jährige machte eine klare Ansage.

Pünktlich zu ihrem Auszug aus dem Dschungelcamp veröffentlichte Jasmin Herren (43) einen Song: Die Single „Du lebst in mir“ widmete sie ihrem im vergangenen Jahr verstorbenen Mann Willi Herren (†45).

Bereits im Promilager hatte sich Herren sehr emotional gezeigt. Offen äußerte sie sich zum Tod ihres Mannes Willi und bezeichnete ihn als ihre „große Liebe“. Ihren „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“-Kollegen eröffnete die 43-Jährige, sie werde Willi anlässlich des Todestags gebührend gedenken. Die Pläne dafür gäbe es auch schon: „Es wird ein ganz spezielles Event geben. Das ist eine Gedenkshow und ein Song ist auch schon fertig“, so die Kölnerin.

3 736338
Anouschka Renzi (l.) und Jasmin Herren (r.) auf Nachtwache
RTL

Jasmin Herren macht Hatern eine Ansage

Und genau dieser Song sorgte in den sozialen Medien für Gegenwind. Ihr werde vorgeworfen, sie mache jetzt auch noch Geld mit ihrem Mann. In ihrer Instagram-Story machte sie nun eine klare Ansage zu den Vorwürfen:

Das ist meine Leistung. Ich habe die erbracht. Das sind meine Ideen. Ich habe die umgesetzt. Ich habe sie von meinem Geld bezahlt.

Jasmin Herren in einer Instagram-Story

Sie machte weiter deutlich, dass sie eine selbstständige Frau sei und finanziell unabhängig, denn sie sei schon immer berufstätig gewesen. Schon seit ihrem zehnten Lebensjahr stehe sie auf der Bühne.

Jasmin und Willi Herren
Instagram / jasminherren78

Das sagt Herren zur Kritik an ihrer Singstimme

Auch zu Kritik an ihrer Gesangsstimme äußerte sich die 43-Jährige. Sie bezeichne sich selbst nicht als Sängerin. Es gebe durchaus Menschen, die besser singen als sie, „aber auch welche, die schlechter singen.“

Und ja, es ist sogar meine Stimme.

Jasmin Herren in einer Instagram-Story

Jasmin Herren war als Kandidatin beim Dschungelcamp 2022 nachgerutscht. Am vergangenen Samstag (29.1.) wurde sie vom Publikum rausgewählt.