in

LoveLove

Unheilbar krank! Sophia Thomalla leidet unter seltenem Gendefekt

Überraschendes Geständnis auf Instagram: Sophia Thomalla wandte sich nun mit einem ernsten Thema an ihre Fans.

Sophia Thomalla
IMAGO / PanoramiC

So privat erlebt man Sophia Thomalla nur selten. Die 32-Jährige wandte sich auf Instagram nun an ihre rund 1,3 Millionen Follower und überraschte mit einem traurigen Geständnis: Die Schauspielerin leidet seit ihrer Geburt an einer unheilbaren Krankheit.

  • Sophia Thomalla ist Model, Schauspielerin und Moderatorin.
  • Auf Social Media hält sich die 32-Jährige zumeist bedeckt, intime Details zu ihrem Privatleben hält sie gerne aus der Öffentlichkeit heraus.
  • Umso überraschender: In einer Instagram-Story machte Sophia nun öffentlich, an einer unheilbaren Krankheit zu leiden.

Überraschendes Geständnis von Sophia Thomalla! Die „Are You the One„-Moderatorin sorgte auf Instagram nun für Aufsehen. Eigentlich verrät die 32-Jährige nur wenig über Privatleben, Details aus ihrem Alltag kriegen ihre Fans so gut wie nie zu hören. Umso erstaunter dürften die rund 1,3 Millionen Follower des Models nun gewesen sein, als Sophia nun ein intimes Detail aus ihrem Leben öffentlich machte.

Auf Instagram spricht Sophia Thomalla über ihre Krankheit

Instagram/sophiathomalla

Sophia leidet seit ihrer Geburt an einer unheilbaren Krankheit. Sie erklärt in einer Instagram-Story:

Ich ‚leide‘ […] seit meiner Geburt an einer venösen Malformation, im Grunde genommen übersetzt ’ne Gefäßmissbildung. Das ist ein sehr, sehr seltener Gendefekt, den sich die Ärzte bis heute nicht so richtig erklären können, woher der kommt. Das bedeutet, dass ich in meinem Leben eigentlich schon unzählige Operation hinter mir habe, also seit Kleinkind auf bis jetzt. Und die nächste OP bei mir steht schon an, mein rechter Unterarm ist befallen.

Sophia Thomalla/Instagram

Eine unerwartete Nachricht, die viele ihrer Fans erschrecken dürfte. Dennoch betont Sophia, im alltäglichen Leben kaum merkbare Einschränkungen zu haben. Dennoch müsse sie jährlich zur Kontrolle, um die Krankheit im Auge zu behalten. Zwar betont Sophia, ihr gehe es grundsätzlich „bombe“, dennoch sagt sie im gleichen Zuge, für immer mit der Krankheit zu kämpfen zu haben. Und das ist besonders in einer Hinsicht ein Problem, wie sie weiter erklärt:

Das Problem an dieser venösen Malformation ist, dass es ein sehr seltener Gendefekt ist, und dass der Aufwand als Arzt riesig ist. Das heißt die Operationen sind sehr, sehr lange, das ist alles sehr mikroskopisch […].

Sophia Thomalla/Instagram

Laut der Schauspielerin gebe es auf der Welt nur sehr wenige Ärzte, die sich aufgrund dieser mikroskopischen „Fitzelarbeit“, wie sie es nennt, dazu zu entscheiden, sich mit dieser Krankheit beruflich auseinanderzusetzen. Auch die Bezahlung der Fachärzte sei zu gering, um daran etwas zu ändern. Sie habe mit ihrem Arzt in Deutschland zwar äußerst viel Glück, doch nicht alle Personen mit einer venösen Malfunktion könnten eine solche Behandlung finanzieren.

Sophia Thomalla: Emotionale Spendenaktion – für ein Mädchen sammelt sie Geld

Und genau aus diesem Grund habe sie sich entschlossen, erstmals eine Instagram-Story von sich hochzuladen, in der sie über eben diese Thematik spricht. Das Schicksal eines Mädchens, von dem ihr ihr Arzt erzählt habe, hat sie demnach so berührt, dass Sophia ihm unbedingt helfen will.

Das russische Mädchen Kira, um das es geht, leidet unter der gleichen Krankheit wie Sophia. Eine Behandlung in Russland sei aber aus zweierlei Gründen nicht möglich, denn zum einen gebe es dort keine in diesem Fachgebiet ausgebildeten Fachkräfte, noch seien die finanziellen Mittel gegeben. Daher macht Sophia ihre Fans auf eine von ihr ins Leben gerufene Spendenaktion aufmerksam, die Geld für die Behandlung des Mädchens bei ihrem eigenen Arzt sammeln soll.

Die Krankheit ist übrigens nicht heilbar. Also in über 90 Prozent ist sie einfach nicht heilbar. Das heißt, wir, Kira und auch ich […] werden einfach für den Rest der Zeit mit dieser Krankheit leben müssen.

Sophia Thomalla/Instagram