IMAGO / STAR-MEDIA

Florian Silbereisen: Alles über seine Shows, Helene Fischer und DSDS

Florian Silbereisen im Promiboom-Steckbrief

Vorname:Florian
Name:Silbereisen
Herkunft:Tiefenbach bei Passau, Bayern
Geburtstag:04. August 1981
größE:1,83 m
PartnerHelene Fischer
wohnortTiefgraben am Mondsee, Österreich
Social Media:instagram.com/floriansilbereisen.official facebook.com/floriansilbereisen.official

Florian Silbereisen: Werdegang und Durchbruch bei Carmen Nebel

Florian Silbereisen gilt als einer der erfolgreichsten Stars der deutschen TV-Landschaft. Er wurde am 4. August 1981 in Tiefenbach, einer Gemeinde im niederbayerischen Landkreis Passau, geboren. Der Sänger kommt aus einer Großfamilie und hat zwei ältere Schwestern und zwei ältere Brüder. Schon seit seiner frühen Kindheit steht der erfolgreiche Schlagerstar zunächst mit seinem Akkordeon, anschließend mit seiner Steirischen Harmonika auf der Bühne. Bei regionalen Volksfesten unterstützte er das Duo „Lustige Almdudler“ und wurde im Passauer Raum schnell beliebt.

1991, mit gerade einmal zehn Jahren, veröffentlichte Florian Silbereisen seine erste Single „Florian mit der Steirischen Harmonika“. Im selben Jahr holte ihn der Moderator Karl Moik in seine Sendung „Musikantenstadl“, in der schon so mancher Schlagerstar einen Auftritt hatte. Ein Jahr darauf wurde ihm der „Herbert-Roth-Preis für junge Instrumentalisten“ verliehen. Das erste Album „Lustig samma“ wurde bereits 1997 veröffentlicht. 

1998 qualifiziert er sich mit dem Song „Der Bär ist los“ für die deutsche Vorentscheidung zum „Grand Prix der Volksmusik“. Der Durchbruch im Fernsehen gelang ihm schließlich 1999: Durch einen Auftritt bei der Volksmusik-Ikone Carmen Nebel im ZDF wurde er deutschlandweit bekannt, worauf viele Tourneen und Moderatoren-Jobs folgten.

Kennst du schon diese Bilder von Florian Silbereisen?

Florian Silbereisen als Moderator: Große Fernsehshows in der ARD

Mit seiner sympathischen und lockeren Art prädestinierte sich Florian zum Moderieren von Fernsehsendungen. 2002 engagierte ihn der MDR als Moderator der Sendung „Mit Florian, Hut und Wanderstock“. Bei der Produktion des MDR begleitete Florian Silbereisen eine Wanderung über den Rennsteig, welche in sechs Etappen erfolgte. Seit 2004 moderiert der quirlige Publikumsliebling als Nachfolger von Carmen Nebel die „Feste der Volksmusik“, eine Samstagabendshow-Reihe im Ersten. Damit reihte er sich mit nur 22 Jahren in die Riege der jüngsten deutschen Showmaster ein. Rudi Carrell sah ihn 2004 als riesiges Moderatoren-Talent. Nach seiner ersten Samstagabendshow sagte Carrell: 

„Ich bin ausgeflippt. Er hat das verdammt gut gemacht! Ich war begeistert! Ich fand’s toll! Eigentlich habe ich schon geglaubt, mein Beruf sei ausgestorben. Aber Florian macht wieder Mut!“

Auch sein schauspielerisches Talent bewies Florian im Jahre 2006 in der ARD-Produktion „König der Herzen“. Im selben Jahr gab Florian Silbereisen sein Debüt im Musical „Elisabeth“. Bei der ARD-Show „Das Adventsfest der Volksmusik“ im Dezember 2006 spielte er zum Gedenken an den im selben Jahr verstorbenen Showmaster Rudi Carrell dessen beliebte Unterhaltungssendung „Am laufenden Band“ nach.

2008 bekam er dann sogar einen Eintrag in das „Guinnessbuch der Rekorde“. Er schaffte es, innerhalb einer Minute 36 Frauen zu küssen. 2015 gründete er gemeinsam mit Jan Smit und Christoff De Bolle die Band „Klubbb 3“.

2016 präsentierte er als Nachfolger von Bernhard Brink erstmals die Sendungen „Die Schlager des Sommers“ und „Die Schlager des Jahres“. Im Februar 2017 war er der Juror der deutschen Vorentscheidung „Unser Song 2017“.

Florian Silbereisen und Helene Fischer

2005 lernte Florian Silbereisen einen ganz besonderen Menschen kennen: Schlagersängerin Helene Fischer! Helene hatte ihren ersten großen Fernsehauftritt im Mai 2005 im Duett mit Florian bei dessen MDR-Show „Hochzeitsfest der Volksmusik“. Obwohl die beiden ein romantisches Duett sangen, funkte es nicht sofort und es dauerte noch drei Jahre bis aus Freundschaft mehr wurde.

Verliebt haben sich Helene Fischer und Florian Silbereisen erst 2008, als die beiden das erste Mal Zeit für ein normales Gespräch hatten. 

„Als wir uns dann zum ersten Mal privat unterhalten haben, war ich völlig überrascht, weil Helene genau dieselben Interessen wie ich hat. Zum Beispiel verbringen wir gerne viel Zeit in den Bergen und vergessen dabei komplett den Alltag“

Florian Silbereisen zur Zeitschrift SUPERillu

Auch Helene sagte, dass sie nur ein freundschaftliches Verhältnis hatten, bis sie sich das erste Mal privat unterhielten. „In den letzten Jahren haben wir uns immer nur beruflich getroffen und erst im Mai zum ersten Mal richtig privat unterhalten. Dann hat es sofort gefunkt“, erzählte Helene zu Beginn der Beziehung der BILD-Zeitung. 

imago0116208885h
IMAGO / Eventpress

2008 machte das Schlager-Paar ihre Beziehung dann öffentlich – und die Schlagerwelt flippte aus. Zehn Jahre galten Helene Fischer und Florian Silbereisen als das Traumpaar des deutschen Schlagers. Als Liebesbeweis ließ sich Florian sogar ein großes Tattoo von Helene auf den linken Oberarm stechen. 2013 wurde das Tattoo erstmals von Fotografen entdeckt, als das Paar auf Mallorca im Urlaub war.

imago0061629348h
IMAGO / Karina Hessland

Es folgten in den nächsten Jahren viele gemeinsame Auftritte und Erfolge. Doch dann der Schock: Im Dezember 2018 wurde die Trennung von Helene und Florian bekannt. Die beiden versicherten ihren Fans aber, dass sie sich im Guten getrennt hätten und Freunde bleiben würden. Beide veröffentlichten dazu ein Statement auf Social Media.

Florian schrieb auf Facebook: 

„Helene und ich haben zehn wunderschöne Jahre gemeinsam erlebt! Wir haben uns wunderbar ergänzt. Wir hatten Höhen und Tiefen – wie alle anderen Paare. Wir haben uns gegenseitig immer unterstützt. Wir sind gemeinsam erwachsen geworden. Ein Leben ohne Helene könnte ich mir gar nicht mehr vorstellen.“

Zur Freude der Fans schrieb er außerdem: 

„Helene und ich sind nun kein Liebespaar mehr, doch wir haben nach wie vor gemeinsame Pläne: Wir möchten zum Beispiel irgendwann in den nächsten Jahren unsere erste gemeinsame TV-Show präsentieren! Diesen Traum konnten wir in den vergangenen Jahren leider noch nicht verwirklichen. Aber vielleicht schaffen wir es nun endlich!“

Zeitgleich gestand Helene Fischer in einem offiziellen Statement: 

„Ja, es gibt einen neuen Mann in meinem Leben und daraus will ich kein Geheimnis machen. Umso bedeutender und berührender ist für mich zu sehen, mit welcher Größe Florian damit umgeht! Ich bin nicht nur für zehn wundervolle Jahre dankbar, sondern jetzt auch dankbar solch einen Freund in meinem Leben zu wissen.“ 

Helene verliebte sich in den Akrobaten Thomas Seitel. Wegen seines Engagements bei ihrer Tournee gehörte er zur festen Crew und trat an ihrer Seite auf. Florian äußerte sich auch dazu und stellte klar, dass es kein böses Blut zwischen allen Beteiligten gebe: 

„Wenn es nun Bilder von Helene mit einem anderen Mann gibt, dann möchte ich nur klarstellen, dass ich Thomas schon lange kenne, er ein toller Kerl ist und ich den beiden ganz viel Glück wünsche.“

Dieter Bohlens Nachfolger: Florian Silbereisen in der DSDS-Jury

Nach fast 20 Jahren verließ „Deutschland sucht den Superstar“-Legende Dieter Bohlen überraschend die „DSDS“-Jury. Anschließend wurde lange gemunkelt, wer wohl sein Nachfolger sein könnte. Im Juni 2021 gab RTL dann bekannt: Florian Silbereisen wird der Nachfolger von Dieter Bohlen in der „DSDS“-Jury. Was für ein Erfolg für Florian. Der Geschäftsführer von RTL Television und TV Now, Henning Tewes, sagte der Frankfurter Allgemeinen Zeitung: „Florian Silbereisen steht für bunte Familienunterhaltung.“ Er sei gegenwärtig der wohl größte deutsche Entertainer, „und wir freuen uns enorm, ihn bei RTL zu haben“.

90719875 2301770766788915 8034857024376810960 n
Instagram / floriansilbereisen.official

Musikerin Ilse DeLange und Musikproduzent Toby Gad werden sich zukünftig mit Silbereisen auf die Suche nach einem neuen Superstar machen. Florian freut sich schon sehr auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Team: 

„Ich freue mich sehr auf meine Kollegin und meinen Kollegen in der Jury. Beide kenne ich nicht persönlich, ich weiß natürlich, dass sie großartige Erfolge feiern konnten bisher. Ich bin schon sehr gespannt auf das erste Zusammentreffen und hoffe, dass wir dann gemeinsam einen neuen Superstar finden“, 

Florian Silbereisen auf der offiziellen Facebook-„DSDS“-Seite

Im Sommer 2021 fanden die ersten „DSDS“-Castings statt. Ab Anfang 2022 sieht man Florian Silbereisen dann in der 19. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ bei RTL.Wie der Schlagerstar die neuen Kandidaten bewertet, wird sich dort zeigen. Vorab sagte der Moderator: 

„Ich kann streng sein und ich werde als Juror auch streng sein müssen, denn ein falsches Lob hilft keiner Kandidatin und keinem Kandidaten weiter. Es gibt aber den großen Unterschied zwischen Urteil und verurteilen. Ich werde ein Urteil abgeben, aber ich werde definitiv niemanden verurteilen“.

Florian Silbereisen als Traumschiff Kapitän

Doch damit nicht genug: Florian Silbereisen stellt auch sein schauspielerisches Talent unter Beweis. Ende Januar 2019 wurde er als zukünftiger Kapitän der ZDF-Serie „Das Traumschiff“ vorgestellt. Dort spielt er den Kapitän „Max Parger“. „Das Traumschiff“ ist eine Fernsehreihe des ZDF, die seit 1981 ausgestrahlt wird. Sie ist die deutsche Adaption des US-„Love Boat“. Die MS Berlin fährt mit ihren Passagieren zu den schönsten Urlaubsorten, dabei dreht sich in der Serie alles um Liebesgeschichten, Eifersucht, Versöhnung und Freundschaften.

Viele Fans hatten befürchtet, dass Florian Silbereisen durch seine Jury-Tätigkeit bei „DSDS“ keine Zeit mehr für „Das Traumschiff“ haben würde. Doch Florian bleibt dem „Traumschiff“ erhalten und verlängerte seinen Vertrag vorzeitig bis 2024. Florian sagte der BILD-Zeitung: 

„Durch die vorzeitige Verlängerung möchte ich ganz deutlich machen: Ich bleibe dem „Traumschiff‘ selbstverständlich treu!“ Außerdem bedankte er sich beim Team des Senders für ihren Mut, „die traditionelle Serie ganz neu anzugehen.“

Die größten Erfolge von Florian Silbereisen als Sänger

  • 1991: Mit seiner steirischen Harmonika
  • 1993: I möcht mei Lebtag a Lausbua bleib’n
  • 1994: Mein allerbester Freund ist die Ziehharmonika
  • 1997: Lustig samma
  • 1999: Links a Mad’l, rechts a Mad’l
  • 2001: Keine Party ohne uns
  • 2003: A bisserl was geht immer
  • 2016: Vorsicht unzeniert (Klubb3)
  • 2017: Jetzt geht’s richtig los! (Klubb3)
  • 2018: Wie werden immer mehr! (Klubb3)
  • 2020: Das Album (mit Thomas Anders)
  • 1990: Schön gmüatlich
  • 1993: Fidele Harmonika
  • 1994: Alpenbrauser
  • 1996: Dahoam is dahoam
  • 1999: Guat drauf
  • 2000: Jetzt geht’s erst los
  • 2001: Zum ersten Mal im siebten Himmel
  • 2002: Man lebt nur einmal
  • 2003: Die Bavaria
  • 2004: Aber schön muss sie sein (mit Stefan Mross)
  • 2006: Wenn nichts mehr hilft
  • 2007: Heute ist der schönste Tag
  • 2008: Weihnacht
  • 2010: Alle Jahre wieder
  • 2012: Harmonika-Akrobat
  • 2015: Und brennen 100.000 Kerzen
  • 2018: Sie sagt doch sie liebt mich (mit Thomas Anders)
  • 2019: Sie hat es wieder getan (mit Thomas Anders)
  • 2020: Das schönste Geschenk (mit Thomas Anders)

Auch wenn Florian Silbereisen in der Volksmusik schon als Kind bekannt war, erfolgte sein großer Durchbruch erst 1999 mit dem Hit „Links a Mad’l, rechts a Mad’l“. Im Herbst 2015 gründete er mit seinen Kollegen Jan Smit und Christoff De Bolle die Band „Klubbb3“, die sich bewusst auf traditionelle Volksmusik fokussiert. Ihre erste Single Du schaffst das schonstieg 2016 in die deutschen Top 100 ein. 2017 konnte die Band mit den Hits Jetzt geht’s richtig los! und „Völlig unzensiert! sogar zwei Mal Platin holen.

Florian Silbereisen erhielt in seiner bisherigen Karriere zahlreiche wichtige Auszeichnungen: 1992 wurde ihm der „Herbert-Roth-Nachwuchspreis“ für Instrumentalsolisten verliehen. 2004 wurde er mit dem „Brisant Brillant“ als „Shooting Star des Jahres“ ausgezeichnet. Im selben Jahr erhielt er die „Goldene Henne“, der Wochenzeitschrift “ SUPERillu. 2006 kürte man ihn zum „Schlagerstar des Jahres“. Im selben Jahr wurde er zudem mit einem Star-Schild in den Schilderwald des sogenannten „Signs of Fame Germany“ aufgenommen. 2007 durfte er die „Superkrone der Volksmusik“ entgegennehmen.

Den „smago-Award“ erntete Florian in seiner Karriere bereits fünfmal und 2016 bekam er den Bambi in der Kategorie „Fernsehen“. 2017 durfte er die „Goldene Henne“ in der Kategorie „Entertainment“ entgegennehmen. 2020 folgte die „Goldene Henne“ in der Kategorie „Musik“. 2021 wurde bei „Die Eins der Besten“ in der Kategorie „Duo des Jahres“ mit Thomas Anders ausgezeichnet.

Während Helene Fischer nach der Trennung 2018 ihr Herz inzwischen wieder vergeben hat, betonte Florian Silbereisen immer wieder, dass es keine neue Freundin an seiner Seite gäbe. Trotz vieler Spekulationen und brodelnder Gerüchteküche ist Florian wohl nach wie vor Single.

Bei TV-Shows standen Florian Silbereisen und Beatrice Egli oft als Moderatoren gemeinsam auf der Bühne. Seither gab es etliche Mediengerüchte, ob sie privat liiert sind. Beatrice Egli betonte aber: „Wir treffen uns oft für gemeinsame Sendungen und lachen sehr gerne zusammen. Wir sind Kollegen und mehr nicht“.

Florian Silbereisen hat selbst keine eigenen Kinder. Jedoch ist er immer für seine Nichten und Neffen seiner Geschwister da. Mit Helene Fischer war er über zehn Jahre ein Paar, doch die beiden bekamen keine Kinder zusammen und trennten sich 2018 freundschaftlich.