in ,

König Charles III.

IMAGO / ZUMA Press

König Charles III. im Promiboom-Steckbrief

Vorname: Charles Philip Arthur George
Name: Mountbatten-Windsor
Titel: König Charles III.
geboren in: London, Großbritannien
Geburtstag: 14. November 1948
Größe: 1,77 m
Partnerin: Herzogin Camilla (verh. 2005), Prinzessin Diana (verstorben)
Wohnort: London
kinder: Prinz William, Prinz Harry
Social Media:

instagram/clarencehouse

König Charles III.: So wuchs der Sohn von Queen Elizabeth II. und Prinz Philip auf

Charles Philip Arthur George kam am 14. November 1948 als erstes Kind des verstorbenen Königspaar Prinz Philip und Prinzessin Elizabeth zur Welt. Bereits bei seiner Geburt belegte Charles den zweiten Platz der britischen Thronfolge hinter seiner Mutter. Bereits im jungen Alter von drei Jahren wurde Charles direkter Thronfolger, als Elizabeth II. 1952 zur Königin gekrönt wurde. Prinz Charles  heute König Charles  absolvierte seine schulische Ausbildung an verschiedenen Privatschulen sowie mit Privatunterricht im Buckingham Palace. Im Jahr 1970 erhielt er seinen Bachelor-Abschluss im Fach Geschichte an der University of Cambridge. 1975 folgte der Master of Arts. Im Anschluss an sein Studium absolvierte  Charles von 1971 bis 1976 eine Militärausbildung und diente der Royal Navy.

König Charles III. und die Frauen – Wem galt seine Liebe?

1977 lernte König Charles Diana Spencer auf einem Jagdfest auf dem Anwesen ihrer Familie kennen. Wenige Jahre später ging das Paar eine Beziehung ein. Diana galt im Gegensatz zu Charles Jugendliebe Camilla Rosemary Bowles als standesgemäß. Die Kriterien hierfür: Charles Angebetete musste sowohl jungfräulich als auch Teil der britischen Aristokratie sein. Zwei Faktoren, die Diana, nicht aber Camilla erfüllte.

Prince Charles und Lady Diana
IMAGO / United Archives International

Nach Dianas Tod: König Charles III. heiratete Jugendliebe Camilla

Acht Jahre nach Lady Dianas tödlichem Unfall heiratete König Charles schließlich im April 2005 seine Jugendliebe Camilla, die er liebevoll „Mehbooba“ nennt. Der Spitzname stammt aus der pakistanischen Nationalsprache Urdu und bedeutet übersetzt „Geliebte“ oder „Schatz“. Bis heute sind Charles und Camilla glücklich verheiratet. Gemeinsame Kinder hat das Paar nicht. Camilla hat jedoch einen Sohn namens Tom Parker Bowles sowie eine Tochter mit dem Namen Laura Lopes aus ihrer ersten Ehe mit Andrew Parker Bowles mit in die Beziehung gebracht.

Prince Charles und Camilla
IMAGO / i Images

König Charles III. ist das neue Oberhaupt der britischen Monarchie

Nach dem Tod von Königin Elizabeth II. ist Charles der neue König des Vereinigten Königreichs. Die Regentschaft wurde ihm als ältester Sohn der Queen und Prinz Philip somit in die Wiege gelegt. Wie schwierig der Umbruch vom Prinzen zum König für ihn sein würde, scheint ihm bereits seit Jahren klar gewesen zu sein. Royal-Expertin Penny Junor erklärte in diesem Zusammenhang vor Elizabeths Tod: 

„Dies ist ein Moment, den Charles sein ganzes Leben lang wirklich gefürchtet hat, weil das Erreichen des Spitzenjobs, des Jobs, für den er all die Jahre trainiert und sich darauf vorbereitet hat, unweigerlich den Tod von seiner Mutter bedeutet und er liebt seine Mutter sehr.“

 

Penny Junor, „Podcast Royal“

 

Mit dem Tod seiner Mutter und seiner Titeländerung zu König Charles III. ist klar: Die Regentschaft wird nicht direkt an seinen ältesten Sohn Prinz William weitergegeben. Dennoch kamen in der vergangenen Zeit immer wieder beunruhigende Nachrichten rund um Charles Gesundheitszustand ans Licht. Medienberichten zufolge soll er an einer Herzinsuffizienz leiden. Bei der Krankheit versorgt das Herz den Körper nicht mehr ausreichend mit Blut und lebensnotwendigem Sauerstoff. Dies äußert sich in Symptomen wie Luftnot oder angeschwollenen Beinen. Wie kritisch es um König Charles III. wirklich steht, ist nicht bekannt.

Camilla Rosemary Bowles gilt als die Jugendliebe von König Charles. Am 9. April 2005 heirateten Charles und Camilla standesamtlich im Rathaus von Windsor. Da Camilla bereits geschieden war und ihr ehemaliger Ehepartner noch lebte, wurde eine kirchliche Trauung durch die anglikanische Church of England untersagt. Seit ihrer Hochzeit trägt Camilla den Titel „Duchess of Cornwall“.

König Charles und seine Frau Camilla leben in London. Ihre offizielle Residenz war bis zum Tod der Queen das „Clarence House“, ein Gebäude, das Teil des königlichen St James Palace ist. Das „Clarence House“ befindet sich im Westen Londons in der Nähe des Buckingham Palace. Ob das Paar auch nach der Krönung dort wohnen bleiben wird, scheint unwahrscheinlich. Dennoch sind genaue Umzugspläne bislang noch nicht bekannt. 

Prinz Henry Charles Albert David (genannt Prinz Harry) ist das Kind von König Charles und der verstorbenen Lady Diana. Er wurde am 15. September 1984 in London geboren.

Mit dem Tod seiner Mutter, Queen Elizabeth II., wurde aus Prinz Charles das neue Oberhaupt der britischen Monarchie. Seit dem 8. September 2022 trägt er den Titel „King Charles III.“. Er wird somit in die Fußstapfen seiner Mutter treten und zum neuen König gekrönt werden.

Bereits direkt nach dem Tod seiner Mutter änderte sich Charles Titel von „Prinz Charles“ zu „König Charles“. Wann genau die offizielle Krönung stattfinden wird, ist bislang jedoch noch nicht bekannt. Wahrscheinlich ist aber, dass diese erst in einigen Monaten stattfinden wird, also im Laufe des kommenden Jahres 2023. 

Mehr von Prinze Charles