in ,

Laura Wilde

IMAGO / mix1

Laura Wilde – die deutsche Schlagersängerin landet einen Mega-Erfolg mit ihrem Album „Unbeschreiblich“

Laura Wilde im Promiboom-Steckbrief

Vorname:Laura
Name:Wilde (geboren Milde)
Herkunft:Heppenheim, Hessen
Geburtstag:4. Januar 1989, 32 Jahre
Größe:1,73 m
Wohnort:Dorf in Hessen
Social Media:https://www.instagram.com/laura_wilde_official/?hl=de
Homepage:https://www.laura-wilde.de/

So gelang Laura Wilde der musikalische Durchbruch

Laura Wilde wurde am 4. Januar 1989 als Laura Milde in Heppenheim in Hessen geboren. Bereits mit elf Jahren schrieb sich Laura am Konservatorium ein und erhielt dort klassischen Gesangsunterricht. Sie lernte außerdem, Klavier zu spielen und bewies schon früh ihr musikalisches Talent bei Gesangswettbewerben.

2008 bewarb sich Laura bei dem Produzenten Uwe Busse. Sie nahmen daraufhin ein erstes Album auf. Ihren ersten Fernsehauftritt hatte die junge Sängerin daraufhin am 30.10.2010 in der ZDF-Sendung „Willkommen bei Carmen Nebel“. Dort stellte sie ihre erste Single „Ich sehe was, was du nicht siehst“ vor. Ein Jahr später erschien dann Lauras Debüt-Album „Fang deine Träume ein“. Und das kam gut an: Die Schlagersängerin bekam dafür unter anderem den SWR4-„Schlagerstern“ und den „smago! Award“. Ihr zweites Album folgte 2013. Die Platte mit dem Titel „Umarm die Welt mit mir“ wurde ebenfalls mit Uwe Busse produziert. Die beiden beendeten ihre Zusammenarbeit jedoch im Jahr 2014. Zusammen mit dem Produzenten und Songwriter Rainer Kalb veröffentlichte Laura im Jahr 2015 ihr drittes Album namens „Verzaubert“. An den Texten dieses Albums hat die Schlagersängerin teilweise selbst mitgeschrieben.

Kennst du schon diese Bilder von Laura Wilde?

Das sind die Alben und Singles von Laura Wilde

  • 2010: Ich sehe was, was du nicht siehst (in deinen blauen Augen)
  • 2011: Wo hast du denn Küssen gelernt
  • 2011: Ungarisches Blut
  • 2011: Schlittenfahrt
  • 2012: Alles aus Liebe
  • 2013: Warte bis es dunkel wird
  • 2013: Umarm die Welt mit mir
  • 2013: Ich schenk dir mein Herz
  • 2013: Mein Herz versteht Spanisch
  • 2015: Im Zauber der Nacht
  • 2015: Mitten ins Herz
  • 2015: Da ist ein Engel
  • 2016: Heute hat es Klick gemacht
  • 2016: Blumen im Asphalt
  • 2017: Federleicht
  • 2017: Wenn du denkst
  • 2017: Rendez-Vous
  • 2018: Wolkenbruch im 7ten Himmel
  • 2018: Es ist nie zu spät
  • 2019: Blicke von Dir
  • 2019: Einfach nur Lust
  • 2019: Alles geht
  • 2020: Liebe ist ein Bumerang
  • 2020: Wir lieben das Leben
  • 2021: Stell Dir vor
  • 2021: Unbeschreiblich
  • 2021: Zurück in die Zukunft
  • 2011: Fang deine Träume ein
  • 2013: Umarm die Welt mit mir
  • 2015: Verzaubert
  • 2016: Echt
  • 2018: Es ist nie zu spät
  • 2019: Lust
  • 2021: Unbeschreiblich

Laura Wilde: Ihr neues Album „Unbeschreiblich“

Ihr Album „Unbeschreiblich“ veröffentlichte die Schlagersängerin Laura Wilde am 4. Juni 2021. Die Platte enthält 12 Songs, wie „Stell dir vor“, „Zurück in die Zukunft“, „Unbeschreiblich“, „Heartbreak Hotel“. Sie stieg auf Platz 18 der Top 100 Verkaufscharts ein und erwies sich als eines ihrer erfolgreichsten Alben bisher. Besonders gut kommt der Titelsong „Unbeschreiblich“ bei den Fans an. „Lass uns tanzen, ich lade dich ein, die Nacht wird so unbeschreiblich sein“ heißt es in dem Lied, das ein positives Lebensgefühl transportiert. „Ich habe mir sehr gewünscht, dass wir das Feeling von der fehlenden Livebühne in diesen Zeiten zurückholen“, erzählte Laura im Podcast vom „Schlagerplanet Radio“ zum Album.

Darum hat Laura Wilde keinen Mann an ihrer Seite

Laura Wilde hat weder einen Partner, noch ist sie verheiratet. In einem Interview mit „Schlager.de“ verriet sie, dass durch die Erfahrungen mit ihrem Ex-Freund Ehrlichkeit und Treue an erster Stelle stünden. Ihren Traummann habe sie noch nicht kennengelernt. Sie habe sogar schon Online-Dating ausprobiert. Die Baby-Uhr tickt bei ihr jedoch noch lange nicht. Die Schlagersängerin könne sich auch vorstellen, ohne Kinder ein glückliches Leben zu führen, sollte „Mr. Right“ nicht kommen.

Laura Wilde hatte einen Schutzengel bei einem schweren Autounfall 2010

Am 24. November 2010 erlitt Laura Wilde einen Autounfall. Sie kollidierte auf der Autobahn mit einem anderen Fahrzeug. Glücklicherweise blieb die Sängerin weitgehend unverletzt, da der nachfolgende Fahrer rechtzeitig abgebremste. In einem Facebook-Post schrieb sie, dass sie damals von einem Schutzengel begleitet worden sei. Sie wäre „wohl heute nicht mehr da“, wenn sie kein Glück gehabt hätte.

Laura Wilde infiziert sich 2020 mit Corona

Im September 2020 infizierte sich Laura Wilde mit dem Coronavirus. Mit hoher Wahrscheinlichkeit fing sie sich das Virus bei einem Konzert in der Schweiz ein. Die Sängerin hatte zwar einen milden Verlauf, litt jedoch noch einige Zeit an Spätfolgen, wie sie im Interview bei SWR4 erzählte. In den Händen sei sie manchmal zittrig und sie komme immer noch ab und zu aus der Puste und sei erschöpft, zum Beispiel beim Treppensteigen. 

„Ich bin alle Ärzte abgereist: HNO, Lungenfacharzt, Internist. Hab das alles checken lassen. Aber man braucht anscheinend Geduld und man darf das alles nicht unterschätzen“

So zeigt sich Laura Wilde auf Instagram

Auf Instagram hat Laura Wilde über 11.000 Follower. Dort zeigt sie sich oft mit anderen prominenten Gesichtern wie Inka Bause, Ross Antony oder Andy Borg. Zur Freude ihrer Fans teilt sie auch Eindrücke ihrer Auftritte oder zeigt sich ganz privat mit ihrem Hund.

Laura Wilde wohnt mit ihrem Hund in unmittelbarer Nähe ihres Elternhauses in Hessen. In einem Interview mit „Schlager.de“ verriet sie, dass sie ein Familienmensch sei und es deswegen sehr schätze, dass ihre Mutter, ihr Bruder und sie alle fußläufig voneinander entfernt in einem Dorf wohnen.

Laura Wilde ist eine Schlagersängerin, die am 4. Januar 1989 in Heppenheim in Hessen das Licht der Welt erblickte. Ihr bürgerlicher Name ist Milde. Bereits als junges Mädchen nahm Laura Gesangsunterricht, lernte Klavier zu spielen und bewies ihr musikalisches Talent bei Gesangswettbewerben.

Entdeckt wurde die Sängerin Laura Wilde durch den Produzenten Uwe Busse. Nachdem Laura sich im Jahr 2008 bei ihm beworben hatte, erkannte er ihr Potenzial und nahm mit ihr das Debütalbum „Fang deine Träume ein“ auf. Später begann Laura mit dem Produzenten und Songwriter Rainer Kalb zusammenzuarbeiten.