Loona
IMAGO / Eibner
in

Loona

Sängerin Loona lieferte mit „Bailando“ und „Hijo de la luna“ in den 90er Jahren zwei Mega-Ohrwürme, die auch heute noch oft in Discos oder Bars zu hören sind. Und die Blondine ist dank diversen Reality-TV-Formaten immer noch ein Gesprächsthema.

Loona im Promiboom-Steckbrief

Vorname:Marie-José
Name:van der Kolk
Geboren in:IJmuiden, Holland
Geburtstag:16. September 1974
Sternzeichen:Jungfrau
Größe:1,64 m
Partner:aktuell nicht bekannt
Kinder:Saphira María van der Kolk (*2005)
Wohnort:Zandvoort / Holland und Mallorca
Social Media:instagram.com/loonamjc

Marie-José van der Kolk ist am 16. September 1974 in der Kleinstadt Ijmuiden, in den Niederlanden, geboren. Sie begann eine professionelle Tanz- und Theaterausbildung und lernte dabei DJ und Musikproduzenten Sammy (53) kennen.

Noch eher im klassischen Dance- und Technobereich angesiedelt, konnten die beiden jungen Künstler immer mehr Menschen mit ihrer Musik begeistern. Zwischen 1995 und 1998 feierte das Duo als DJ Sammy featuring Carisma mit Songs wie „Life Is Just A Game“, „You´re My Angel“, „Prince Of Love“, „Golden Child“ und „Magic Moment“ schon erste Charterfolge. 1998 gab es dann einen musikalischen Richtungswandel. Und die Blondine trat unter neuem Namen – Loona – und mit dem Titel „Bailando“ auf. Acht Wochen Nummer Eins in Deutschland, Nummer 1 in der Schweiz, Nummer 3 in Österreich bedeuteten acht Gold-, drei Platin- und Doppelplatin-Auszeichnungen, so heißt es auf Loonas Website und ihrer Biografie „loona.com“. Als Krönung wurde das Duo in Deutschland für „Bailando“ mit dem Echo-Award in der Kategorie „Beste Dance Single“ ausgezeichnet.

Loona: Diesen Erfolg erzielte sie mit „Bailando“ und „Hijo de la luna“

Auch die zweite Single, „Hijo de la luna“ (stammt originär von der spanischen Band Mecano aus dem Jahre 1984), erreichte die Nummer 1 in Deutschland und verkaufte sich 1,5 Millionen Mal. Es folgten weitere Single- und Alben-Veröffentlichung, bis es 2022 musikalisch wieder zurück zu den Dance-Wurzeln ging. Unter dem Projektnamen DJ Sammy feat. Loona erreichte das Duo mit dem Titel „Boys Of Summer“ die Nummer 1 – Position in England, Südafrika und Australien. In Australien tourten sie anschließend zusammen mit Bon Jovi, Pink oder den Sugababes von Perth nach Brisbane, Adelaide, der Goldcoast, Sydney und Melbourne.

2005 war Loona schwanger mit ihrer Tochter Saphira und schlug 2008 ein neues Kapitel auf: Beruflich und privat von Sammy getrennt, veröffentlichte sie die Hitsingle „Por La Noche“ und das Album „Moonrise“. Außerdem war sie Mitglied der „Popstars“-Jury. 2009 landete Loona mit „Parapapapapa“ den Sommerhit des Jahres, 2010 folgte „Vamos a la Playa“.

Loona: Die Sängerin zeigte sich auch schon nackt im „Playboy“

In den folgenden Jahren machte die Sängerin auch abseits der Musik auf sich aufmerksam: Zum zweiten Mal nach 2009 war Loona prominente Gastgeberin bei „Das perfekte Promidinner im Schlafrock“ auf Vox. Außerdem nahm sie an der großen „TV Total-WOK-WM“ von ProSieben teil und zeigte sich erstmals nackt im Playboy. Übrigens: Mit der Marke „Loona Gym“ hat die Sängerin nichts zu tun, auch wenn sie sich immer sportlich zeigt.

Im Juli 2011 erschien der Song „El Tiburón“, den Loona im „ZDF-Fernsehgarten“ mit Flashmobs in verschiedenen deutschen Städten präsentierte. Das Musikvideo hatte sie zusammen mit Gina-Lisa Lohfink (36) – über die beiden wurde spekuliert, eine Beziehung zu führen – am Strand von Puerto Portals auf Mallorca gedreht. Der Titel belegte in den deutschen Singlecharts Platz 43. Das 2013 erschienene „Rakatakata“ erreichte Platz 47 in Deutschland. Im November 2014 veröffentlichte sie das Lied „Ademloos Door de Nacht“, eine niederländische Coverversion von Helene Fischers Hit „Atemlos durch die Nacht“.

Deshalb wurde Loona bei „Kampf der Realitystars“ verpixelt

Loona war auch auf einer Musical-Bühne zu sehen: Im Musical „Cinderella“ übernahm van der Kolk während der Tour 2017/2018 die Rolle der Fee Jolanda. Im März 2021 siegte sie bei der 2. Staffel von „Kampf der Realitystars“. In einer Folge entschied Loona nach einem Spiel freiwillig, dass sie für den Rest der Sendung vom Sender unkenntlich gemacht, also gepixelt wird. Ihr Team hatte zuvor ein Spiel verloren und das war die Quittung dafür.

Häufig gestellte Fragen

Loona hat offiziell eine Tochter (Saphira María van der Kolk), die 2005 geboren wurde.



Die Sängerin ist jetzt immer wieder in verschiedenen TV-Formaten zu sehen. Zuletzt z.B. bei „Kampf der Realitystars“ (2021).

Loona ist als Sängerin berühmt geworden und landete 1998 mit „Bailando“ ihren ersten großen Hit.

Nachdem die Teilnehmer bei „Kampf der Realitystars“ (2021) ein Ranking-Spiel verloren haben, standen sie vor der Wahl: Einem Reality-Star wird die Sendezeit um rund einen Tag gekürzt. Loona meldete sich dafür freiwillig.



In einer Folge von „Kampf der Realitystars“ entschied Loona nach einem Spiel freiwillig, dass sie für den Rest der Sendung vom Sender unkenntlich gemacht, also gepixelt wird. Ihr Team hatte zuvor ein Spiel verloren und das war die Quittung dafür.



Aktuell ist nichts über den Beziehungsstatus von Loona bekannt.



Marie-Jose van der Kolk.

Der Vater von Loonas Tochter ist DJ Sammy, mit dem Loona von 2005 – 2008 zusammen war.

Loona ist 1,64m groß.



Loona wurde in IJmuiden (Niederlande) geboren.



Vor fast zehn Jahren haben Loona und Ex-GNTM-Kandidatin Gina-Lisa Lohfink mit ihren Kuss-Fotos für Aufsehen gesorgt. Sie sollen damals ein Paar gewesen sein, doch nach nur wenigen Monaten gingen sie wieder getrennte Wege. Loona erklärte nun „bild.de“ gegenüber: „Das war alles Fake und eine reine PR-Masche!“



Nein, zumindest ist darüber nichts offiziell bekannt.

Mehr von Loona