in

Oli.P: Vom Mädchenschwarm zum beliebten Sänger und Moderator

IMAGO / Future Image

Oli.P im Promiboom-Steckbrief

Vorname:Oliver Alexander Reinhard
Name:Petszokat
Künstlername:Oli.P
Herkunft:Berlin
Geburtstag:10. August 1978, 43 Jahre
Größe:1,75 m
Partnerin:Pauline Schubert (verheiratet seit 2014), Tatiani Katrantzi (verheiratet 1999-2009)
Wohnort:Köln
Social Media:https://www.instagram.com/oli.p_offiziell/

Oli.P: So verlief seine Kindheit und Jugend

Oliver Alexander Reinhard Petszokat (43) wurde am 10. August 1978 in Berlin geboren. Der Sänger, der unter dem Künstlernamen Oli.P bekannt ist, ist der Sohn des Polizisten Reinhard Petszokat. Im Alter von zehn Jahren begann er mit Turniertanz. Seinen größten Erfolg feierte er 1995 als Teilnehmer im Siegerteam für den Jugendmannschaftspokal des Tanzsportverbands Nordrhein-Westfalen e.V.

Seinen Durchbruch als Schauspieler hatte Oli.P mit GZSZ

Ab 1996 feierte Oliver Petszokat als Schauspieler in der von RTLZWEI ausgestrahlten Daily Soap „Alle zusammen – jeder für sich“ erste Erfolge. Seinen großen Durchbruch hatte der gebürtige Berliner mit seiner Rolle des Ricky Marquart in der RTL-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ). Von 1998 bis 1999 spielte er in der Sendung mit. Durch GZSZ wurde Oliver zum regelrechten Mädchenschwarm. Er bekam mehrere Bravo-Otto-Trophäen in Gold, Silber und Bronze.

Oli.P: Seine Frau Pauline und sein Sohn Ilias

1999 heiratete Oliver Petszokat die ehemalige „Unter uns“-Darstellerin Tatiani Katrantzi (47). Ihr gemeinsamer Sohn Ilias Petszokat wurde 1999 geboren. Im November 2007 trennte sich das Paar, 2009 folgte die endgültige Scheidung. Seit 2009 ist Oliver mit der mit Ex-Eiskunstläuferin Pauline Schubert liiert. Die beiden sind seit dem 7. August 2014 verheiratet. Zusammen betreiben sie in Köln ein Delikatessengeschäft für Hunde. Das Paar hat eine schwere Zeit hinter sich: Im Jahr 2020 musste seiner Frau ein golfballgroßer Gehirntumor entfernt werden.

So startete Oliver Petszokat als Moderator durch

Oliver Petszokat ist ein echtes Multitalent. Er ist nicht nur ein talentierter Schauspieler, sondern macht auch als Moderator eine gute Figur. 2004 fungierte er neben Ruth Moschner (45) und Christian Möllmann (49) als Co-Moderator der fünften Staffel der RTLZWEI-Sendung „Big Brother“.

Auch die sechste Staffel begleitete er 2005 als Co-Moderator, ebenfalls neben Ruth Moschner und mit Jochen Bendel (54) als Ersatz für Möllmann. Ab dem 6. Juni 2005 moderierte er gemeinsam mit Jochen Bendel die „Big-Brother“-Dorf-Wochenshow. Von März bis August 2006 moderierte er bei RTLZWEI die tägliche Gameshow „5 gegen 5“ als Nachfolger des „Familien-Duells“ bei RTL. Anschließend begleitete er 2006 und 2007 das Finale der fünften und sechsten Staffel der Castingshow „Popstars“ auf ProSieben. 2007 moderierte er dann zusammen mit Oliver Pocher (44) den ProSieben-„Gameshow-Marathon“.

Ab Dezember 2007 leitete Oliver zusammen mit Katarina Witt (56) und Charlotte Engelhardt (43) durch die zweite Staffel der ProSieben-Show „Stars auf Eis“. 2008 trat der Berliner zusammen mit Senna Gammour (42) als Moderator für die Sendung „Singing Bee“ auf ProSieben auf. 2019 moderierte er drei Wochen lang die ARD-Upcycling-Sendung „Hallo Schatz – Vom Plunder zum Prachtstück“. Seit Anfang 2020 ist Oliver Mit-Moderator der WDR-Sendung „Tiere suchen ein Zuhause“.

Oli.P und sein Durchbruch als Sänger mit „Flugzeuge im Bauch“

Oliver Petszokat veröffentlichte zwar schon vor seiner Zeit als Schauspieler Singles, so richtig bekannt wurde seine Musik allerdings erst 1998. Damals brachte er eine gerappte Cover-Version des Grönemeyer-Hits „Flugzeuge im Bauch“ raus. Mit der Single gelang ihm ein internationaler Nummer-eins-Hit. Sieben Wochen hielt sich das Lied auf Platz eins in den deutschen Charts. Gekrönt wurde der Erfolg mit einer ECHO-Auszeichnung 1999. Die Frauenstimme im Lied kommt übrigens von Sängerin Tina Frank (47). Bis heute ist „Flugzeuge im Bauch“ von Oli.P die meistverkaufte deutschsprachige Single seit 1975.

Seinen zweiten Nummer-eins-Hit landete Oliver mit dem Peter-Maffay-Cover „So bist du“ 1999. Auch am Ballermann versuchte der Sänger und Schauspieler sein Glück. Im April 2011 gab er sein Debüt im Bierkönig auf Mallorca und ist seither eine feste Ballermann-Größe. Ende 2017 ging er außerdem mit der Schlagersängerin Mia Julia (35) auf Konzert-Tournee quer durch Deutschland.

Was viele nicht wissen: Oliver Petszokat ist großer David Hasselhoff-Fan und besitzt einen Nachbau von K.I.T.T., dem sprechenden Auto aus „Knight Rider“. 2018 sang er sogar bei Florian Silbereisen zusammen mit David Hasselhoff (69) dessen größten Hit „Looking for Freedom“.

Oliver Petszokat hat sich als Schauspieler etabliert

Mittlerweile hat sich Oliver Petszokat als Schauspieler etabliert. So spielte er unter anderem größere Rollen in den Telenovelas „Hand aufs Herz“ (SAT.1) und „Rote Rosen“ (ARD). Neben Engagements für Film und Fernsehen trat Oliver auch am Dresdner Theater in der Komödie Dresden auf.

So sah Oli.P früher aus

Oliver Petszokat zählte Ende der Neunziger zu den größten Teenieschwarms in Deutschland. Und so sah er auch aus: volles Haar, ein charmantes Lächeln und eine sympathische Ausstrahlung. Bis auf das Haar hat sich bis heute wenig verändert. Der Sänger und Schauspieler strahlt immer noch wie zu den Anfängen seiner Karriere.

Oli P 2000er
IMAGO / Sven Simon

So zeigt sich Oli.P bei Instagram

Auf Instagram zeigt sich Oliver Petszokat sympathisch und auf dem Boden geblieben. Besonders gerne und häufig zeigt er sich mit seiner Partnerin Pauline Schubert. Sie scheint auch noch nach vielen Jahren Beziehung sein liebstes Fotomotiv zu sein.

Oli.P gewann als Affe bei „The Masked Dancer“

Im Januar 2022 startete auf ProSieben ein neues Format: In „The Masked Dancer“ traten sieben Promis in Kostümen auf die Bühne und zeigten Performances, während die Zuschauer und das Rateteam über die Identitäten spekulierten. Am Ende überzeugte der Affe am meisten und gewann die Show. In dem Kostüm steckte kein Geringerer als Oliver Petszokat.

Die größten Erfolge von Oli.P als Sänger

  • 1998: Mein Tag
  • 1999: o-ton
  • 2001: P.ulsschlag
  • 2002: Startzeit
  • 2004: Freier Fall
  • 2016: Wie früher
  • 2019: Alles Gute!
  • 1998: Flugzeuge im Bauch
  • 1998: I Wish
  • 1999: Der 7. Sinn
  • 1999: So bist du (und wenn du gehst …)
  • 2000: Niemals mehr
  • 2000: Plötzlich stand sie da
  • 2001: Girl You Know It’s True
  • 2001: When You Are Here
  • 2002: Das erste Mal tat’s noch weh
  • 2002: Nothing’s Gonna Change My Love for You
  • 2003: Alles ändert sich (alles oder nichts)
  • 2003: Neugeboren
  • 2004: Engel/Unsterblich

TV-Formate, in denen Oli. P zu sehen war

  • 1996–1997: Alle zusammen – jeder für sich
  • 1998–1999: Gute Zeiten, schlechte Zeiten
  • 1999: Hinter Gittern – Der Frauenknast
  • 2000: Wie angelt man sich seinen Chef?
  • 2001: Girl
  • 2003: Baltic Storm
  • 2003: Motown
  • 2005: Ein Hund, zwei Koffer und die ganz große Liebe
  • 2005: Axel! will’s wissen – Tanz oder gar nicht
  • 2006–2007: Gott sei dank, dass Sie da sind!
  • 2010–2011: Hand aufs Herz
  • 2015: Die tierischen 10
  • 2016: Rote Rosen
  • 2021: Der Geist im Glas
  • 2022: The Masked Dancer
  • 2022: Showtime of my Life – Stars gegen Krebs