Rebecca Mir beim Raffaello Summer Dinner 2021
IMAGO / Future Image
in

Rebecca Mir

Rebecca Mir ist nicht nur ein gefragtes Model, sondern hat sich in Deutschland auch als Moderatorin einen Namen gemacht. Hier lest ihr alles, was ihr über Rebecca wissen müsst.

Rebecca Mir im Promiboom-Steckbrief

Vorname: Rebecca
Name: Mir
geboren in: Aachen, Nordrhein-Westfalen
Geburtstag: 23. Dezember 1991
Größe: 1,79 m
Partner: Massimo Sinató
Social Media: https://www.instagram.com/rebeccamir/

Ihre Anfänge: Rebecca Mir bei „Germany’s Next Topmodel“

Viele haben Rebecca Mir (30) zum ersten Mal bei ihrer Teilnahme bei „Germany’s Next Topmodel“ auf ihren TV-Bildschirmen gesehen. In der ProSieben-Casting-Show belegte die schöne Brünette 2011 in der sechsten Staffel den zweiten Platz. Was viele nicht wissen: Rebecca hatte sich davor schon einmal bei GNTM beworben – und war gescheitert.

Doch von diesem Rückschlag ließ sich Rebecca Mir nicht von ihrem GNTM-Traum abhalten: Sie absolvierte eine halbjährige Modelausbildung und versuchte es erneut – mit großem Erfolg. Während und nach ihrer Teilnahme konnte sie sich Aufträge von namhaften Marken sichern.

Vom GNTM-Laufsteg ins „taff“-Fernsehstudio

Mittlerweile ist Rebecca Mir nicht nur ein erfolgreiches Model, sondern auch ein bekanntes TV-Gesicht. Doch wie kam das Model zur Karriere als Fernsehmoderatorin?

Alles begann, als Rebecca 2011 für die ProSieben-Sendung „taff“ über eine damalige TV-Show berichtete. Im Jahr 2012 startete sie dann als Moderatorin der Sendung. Mir stellte sich schnell als ein echter Volltreffer für die Show heraus. Seit nunmehr einem Jahrzehnt ist sie ein fester Bestandteil von „taff“.

Außerdem berichtete Rebecca schon mehrmals für das Lifestyle-Format „red“ auf ProSieben – unter anderem live von den Oscars in Los Angeles.

Rebecca Mir kann auch Promibacken

Neben ihren breitgefächerten Talenten stellte sich Mir 2020 in der Sat.1-Show „Das große Promibacken“ als wahre Meisterbäckerin heraus.

Ihr Können in der Backstube bescherte dem Model am Ende sogar den Sieg. Die 30-Jährige zeigte eindringlich: Sie ist eine echte Allrounderin.

Rebecca Mir und Massimo Sinató: Eine echte TV-Liebesgeschichte

2012 tanzte Rebecca Mir in der Sendung „Let’s Dance“ um den Sieg und belegte dort den zweiten Rang. Doch ihre Platzierung sollte zur Nebensache werden, denn die Show bescherte Rebecca nicht nur neue Tanzkenntnisse – sondern auch ihren heutigen Ehemann Massimo!

Massimo wurde Rebecca in der Show als Tanzpartner zugeteilt. Hinter den Kulissen funkte es dann ziemlich schnell zwischen den beiden. Massimo verriet im Nachhinein: „Die Chemie hat gestimmt. Ich habe mich in Rebecca schon während „Let’s Dance“ verliebt.“

2015 wurde dann Hochzeit gefeiert: Mir und Sinató gaben sich im kleinen Kreis auf Sizilien das Ja-Wort.

Ihre Liebe wurde 2021 mit der Geburt ihres Sohnes gekrönt.

Rebecca zeigt ihre jüngere Schwester

Rebecca Mir ist väterlicherseits Halb-Afghanin. Neben ihren Eltern Asam und Mareike gehören ein zwei Jahre älterer Bruder, sowie eine dreizehn Jahre jüngere Schwester zu ihrem engsten Familienkreis.

Schwester Helena zeigte Mir bereits der Öffentlichkeit: Mehrmals postete sie in der Vergangenheit Schnappschüsse von sich und ihrer jüngeren Schwester, mit der sie eine enge Beziehung zu führen scheint.

Rebecca ist in Deutschland geboren und aufgewachsen. Ihr Vater Asam stammt aus Afghanistan.

Mir war in der sechsten Staffel von GNTM im Jahr 2011 Teilnehmerin. Sie hatte sich schon im Jahr zuvor beworben – wurde da jedoch nicht genommen.

Mir war in der sechsten Staffel von GNTM im Jahr 2011 Teilnehmerin. Sie hatte sich schon im Jahr zuvor beworben \u2013 wurde da jedoch nicht genommen.<\/p>"}}]}

Mehr von rebecca mir