Robert Geiss
IMAGO / Future Image
in ,

Robert Geiss

Robert Geiss ist ein deutscher Unternehmer und nicht mehr aus dem Reality-TV wegzudenken. Seit 2011 gewährt er in der RTL ZWEI-Show „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ einen Einblick in sein privates Familienleben. Hier liest du alles, was du über den Modeschöpfer wissen musst.

Robert Geiss im Promiboom-Steckbrief

Vorname: Robert
Name: Geiss
Geboren in: Köln, Deutschland
Geburtstag: 29.01.1964
Sternzeichen: Wassermann
Größe: 1,74 m
Beruf: Unternehmer, Fernsehdarsteller
Partnerin: Carmen Geiss (verheiratet)
Kinder: 2 (Shania (*2003), Davina (*2004))
Social Media: https://www.instagram.com/robertgeiss_1964/

Gemeinsames Label mit Bruder: So startete Robert Geiss seine Karriere

Robert Geiss (58) wurde 1964 in Nordrhein-Westfalen geboren. Seine Eltern arbeiteten als Kirmesausstatter, in deren Geschäft er nach seinem Hauptschulabschluss eingestiegen ist. 1986 und damit im jungen Alter von 22 Jahren gründete er zusammen mit seinem Bruder Michael Geiss das Mode-Label Uncle Sam, das sich auf Mode für Bodybuilder spezialisierte und sich schnell großer Beliebtheit erfreute. 1995 verkauften sie die Marke – berichten zufolge für stolze 140 Millionen D-Mark, die unter den Brüdern aufgeteilt wurden. Mit seiner eigenen Modelinie „Roberto Geissini“ stieg er 2013 wieder in die Branche ein.

Über die Jahre verdiente Robert Geiss weiteres Geld mit dem Ankauf, der Sanierung und dem anschließenden Verkauf von Luxus-Immobilien.

Die Geissens sicherten sich außerdem zwischenzeitlich zahlreiche Werbedeals, unter anderem mit Müllermilch, Sonnenklar.TV und Verivox. Laut inFranken.de wird ihre Gage pro Folge der RTL ZWEI-Doku-Soap „Die Geissens“ auf 60.000 Euro pro Folge geschätzt.

Geschätztes Vermögen: Wie reich ist Robert Geiss wirklich?

Durch seine zahlreichen Standbeine soll Robert Geiss aktuell ein jährliches Einkommen von zwei Millionen Euro haben. Das Vermögen Magazin schätzt die Höhe seines Vermögens auf circa 30 Millionen Euro. Ein Großteil davon soll durch die gemeinsamen TV-Auftritte mit Ehefrau Carmen Geiss (57) und den Töchtern Davina (19) und Shania (18) kommen.

Seit 1994 mit Carmen Geiss verheiratet: Alles über die Familie von Robert Geiss

In der RTL ZWEI-Spezialsendung „Die Geissens – 10 schrecklich glamouröse Jahre“ erinnerten sich Robert und Carmen Geiss an ihr Kennenlernen zurück. Damals sei Carmen gerade mal 16 Jahre alt gewesen. Während sie Robert anfänglich nicht gemocht habe, sei es um ihn relativ schnell geschehen. Schließlich konnte er Carmen doch noch weichklopfen: 1994 heirateten die beiden in Las Vegas.

So jung sahen Carmen und Robert übrigens bei ihrer Hochzeit aus – er war damals 30, sie 29 Jahre alt:

Neun Jahre später kam die erste Tochter Davina zur Welt, Nesthäkchen Shania folgte kurz darauf. Nun sind die beiden selbst bereits erwachsen und haben beide jeweils mehrere Hunderttausende Follower auf Instagram. Mit „Davina & Shania – We love Monaco“ haben die beiden sogar ihre eigene Sendung bekommen. Tatsächlich hat die Familie bereits seit Jahrzehnten ihren Lebensmittelpunkt in Monaco.

Robert Geiss hat übrigens nicht nur einen Bruder, sondern auch eine Schwester: Martina Geiss. Mit ihr und seinen Eltern Margret und Reinhold Geiss soll er jedoch über Jahre hinweg kein Wort gesprochen haben, wie einst Bunte berichtete. Der Grund? Martina, Margret und Reinhold sollen Carmens Versuche, eine Gesangskarriere zu starten, zum Schreien witzig gefunden haben – diese die Lästereien ihrer Schwiegereltern und Schwägerin jedoch nicht. Mittlerweile sei der Familienstreit jedoch bereinigt.

Verhaftung in 2021: Was war los bei Robert Geiss?

Nicht nur mit kleineren Familienstreitigkeiten sorgte Robert Geiss hin und wieder für Schlagzeilen: 2021 wurde der Millionenunternehmer in Spanien verhaftet. Gattin Carmen hatte sich damals völlig aufgelöst an ihre Instagram-Community gewandt.

Wie Haussender RTL ZWEI später aufklärte, soll es sich dabei um ein Missverständnis gehandelt haben – offenbar war eine Computerpanne bei der spanischen Justiz schuld. Der Hintergrund: 1999 wurde ein Haftbefehl gegen Robert erlassen, weil der TV-Star als Zeuge in einem Gerichtsverfahren vorgeladen war und nicht erschienen ist. Der Vorwurf sei zwar schon lange verjährt gewesen, aber niemals aus dem Computer gelöscht worden, was zur vorübergehenden Verhaftung von Robert führte – und zum vielleicht größten Schreckmoment für die Familie Geiss.

In einem Interview mit Promiflash enthüllte Robert: „Jetzt trage ich im Alter schon immer Sonnenbrille, damit man nicht sieht, wo ich hingucke. Dann darf man wenigstens noch einen Blick wagen.“

Robert Geiss wurde am 29. Januar 1964 geboren und ist aktuell 58 Jahre alt.

Michael Geiss ist zwei Jahre jünger als Robert Geiss und gründete mit ihm zusammen das Modelabel Uncle Sam, das sie 1995 rentabel verkauften. 2004 kaufte Michael Geiss die Marke schließlich zurück. Er ist wie sein Bruder als Unternehmer tätig und betreibt unter anderem seine eigene Pferderanch.

Früher waren Roberts Eltern Reinhold und Margret regelmäßig bei „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ zu sehen, mittlerweile jedoch nicht mehr. „Irgendwann gab es eine strategische Entscheidung, weil das Reisen für meine Eltern im Alter zu anstrengend wurde“, plauderte Robert Geiss Anfang 2021 gegenüber der Abendzeitung aus.

Es war nicht Robert Geiss, der das Modelabel Uncle Sam 2004 zurückkaufte, sondern sein Bruder Michael Geiss. Die Brüder hatten die Marke 1986 gemeinsam ins Leben gerufen und 1995 verkauft.

Roberto Geissini – er kehrte mit dieser Marke im März 2013 ins Modegeschäft zurück.

Wie Robert Geiss in einem Interview mit Textilwirtschaft.de ausplauderte, hält er nichts von überteuerten Markenjeans: „Ich weiß ja, was die Sachen wirklich kosten [in der Produktion, Anm. d. Red.]. Ich würde nie Jeans für 800 Euro kaufen.“ Auch seine Frau Carmen sei eher eine Schnäppchenjägerin und gehe gerne bei Zara einkaufen.

Robert Geiss und seine Frau Carmen Geiss sind Modeunternehmer und vertreibt seine Designs unter der Marke Roberto Geissini. Zudem eröffneten sie 2015 im südfranzösischen Grimaud das „Hotel Maison Prestige Roberto Geissini“. Seit Oktober 2015 ist er außerdem mit seiner Firma Geiss TV GmbH Produzent der Sendung „Die Geissens“.

Mehr von Robert Geiss