in

Stefan Raab

Stefan Raab war bekannt als Showmaster und Moderator von „TV total“. Alle Infos über das Multitalent.

(c) IMAGO / Sven Simon
Stefan Raab
© IMAGO / Sven Simon
VORNAME:Stefan Konrad
NAME:Raab
HERKUNFT:Köln, Deutschland
GEBURTSTAG:20. Oktober 1966 (55 Jahre)
GRÖSSE1,81 m
WOHNORT:Köln, Deutschland
SOCIAL MEDIA:https://www.instagram.com/therealstefanraab/?hl=de

TV Karriere des Allround-Talents

Seine TV-Karriere begann für Stefan Raab 1993 als Moderator der Comdeyshow „Vivavision“ des Fernsehsenders „VIVA“. 1999 begann dann seine große Karriere: Mit seiner Late-Night-Show „TV total“ auf ProSieben wurde er zum Star. In der Show empfing der Moderator zahlreiche Prominente, führte Interviews und war bekannt für seine Gags.

Stefan Raab beim
Stefan Raab beim „TV total Turmspringen“ 2009 (c) IMAGO / Plusphoto

Besonders bekannt ist vor allem ein Hit, der Raab aus einer Gerichtsshow zusammen geschnitten hat: „Maschendrahtzaun“ bekam den „Goldenen Raab“ und mehr als eine Million Klicks auf YouTube.

Immer wieder im Rahmen von „TV total“ deutlich, dass der Entertainer auch ein absoluter Musikprofi ist. Die Songs wie „Wadde hadde dudde da?“ wurden zu absoluten Kassikern.

Musikkarriere und der Sieg des „Eurovision Song Contest 2010“

Stefan Raab machte sich auch als Musik-Produzent einen Namen. Er produzierte Songs für Künstler wie „Die Prinzen“, das „RIAS-Rundfunkorchester“ oder später auch Lena Meyer-Landrut. Mit der gelang ihm 2010 sein wohl größter musikalischer Erfolg: Der Sieg beim „Eurovision Song Contest 2010“ mit dem Song „Satelite“. In der von ihm ausgetragenen Show „Unser Star für Oslo“ castete er die damals 18-jährige Lena und landete einen Erfolgstreffer. Im Anschluss an den ESC produzierte Stefan Raab auch das Debütalbum der Newcomerin „My Cassette Player“.

Rückzug aus dem TV-Business

2015 kam die Ära „TV total“ mit Stefan Raab zu einem überraschenden Ende. Der Entertainer verkündete im Juni 2015, er habe beschlossen, sich aus dem Showgeschäft zurück zu ziehen. Ein Schock für alle Fans und Mitarbeiter:innen bei ProSieben. Mit seiner Karriere endeten auch die Shows wie „TV Total“ oder die „Wok-WM“ – Programm, das zu echtem Kult geworden war.

Mit Stefan Raabs Entschluss, seine TV-Karriere zu beenden, geht eine TV-Ära zu Ende. Er hat uns viele neue Shows und unzählige magische Momente geschenkt.

Wolfgang Link, damaliger ProSieben-Senderchef

Eine genaue Begründung gab es nie. Und entgegen der Erwartungen von Fans, gab es bisher auch kein TV-Comeback. Seine Show „TV Total“ ist am 10. November allerdings in eine Neuauflage gestartet: Moderator ist Sebastian Pufpaff. Dort wirkt er als Produzent mit.