ProSieben/ Willi Weber
in

LoveLove LOLLOL WTFWTF OMGOMG HeulHeul WütendWütend

„The Masked Dancer“: Startdatum, Rateteam und die ersten Masken: Alle Infos zur ProSieben-Show

Zeig mir, wie du tanzt und ich sag dir, wer du bist! ProSieben sichert sich die Lizenz für die internationale Erfolgsshow „The Masked Dancer“ – ein Spin-off von „The Masked Singer“. Der Sender zeigt die neue Show im ersten Quartal 2022. TMS-Legende Matthias Opdenhövel wird „The Masked Dancer“ moderieren.

  • Am 6. Januar startet „The Masked Dancer“ auf ProSieben.
  • Die internationale Erfolgsshow „The Masked Dancer“ ist ein ein Spin-off von „The Masked Singer“.
  • Sendetermin, Rateteam und Masken: Hier alle Infos zur neuen Rate-Show.

Der Rätselspaß nimmt auf ProSieben kein Ende. Nach „The Masked Singer“ dürfen sich die Zuschauer ab dem 6. Januar 2022 auch auf „The Masked Dancer“ freuen. In vier großen Liveshows bringen sieben prominente Dancer mit spektakulären Tanzinszenierungen die Bühne zum Beben, das Studio zum Kochen und die Zuschauer sowie das Rateteam zum Rätseln: Welche Stars tanzen unter den Masken?

The Masked Dancer
©ProSieben

Tanzen? Mit einer Maske? ‚The Masked Dancer‘ bedeutet eine vollkommen neue körperliche Herausforderung für die prominenten Tänzer:innen unter den Masken. Und für die Zuschauer:innen ein neues Sehgefühl: Welche Maske verrät ihre Identität mit einer falschen Bewegung? ‚The Masked Dancer‘ ist nochmal ungleich komplexer zu produzieren als ‚The Masked Singer‘. Das geht nur mit einem großartigen, im besten Sinne verrückten Team. Die Zusammenarbeit mit den Kolleg:innen von Endemol Shine Germany klappt so hervorragend, dass wir 2022 ‚The Masked Dancer‘ wieder als einziges Land weltweit live senden. Bei #MaskedDancer, müssen die Zuschauer:innen und wir die Stars sprichwörtlich auf Schritt und Tritt verfolgen.

Daniel Rosemann, ProSieben-Senderchef

Zum Hintergrund: „The Masked Dancer“ ist ein Lizenzformat des koreanischen Senders MBC. Die Rechte zur Umsetzung der Show im deutschsprachigen Raum hatte Endemol Shine Germany erworben, wie ProSieben in einer Pressemitteilung schreibt.

„The Masked Dancer“: Das sind die ersten Masken

Insgesamt sieben Masken wollen die „The Masked Dancer“-Bühne erobern und die Zuschauer:innen mitreißen. Die letzten beiden Kostüme treten erst in der Auftaktshow zum ersten Mal ins Rampenlicht. Nun veröffentlichte ProSieben die ersten vier Masken der Show:

DAS GLÜHWÜRMCHEN

DAS GLÜHWÜRMCHEN ist eine der Masken von
© ProSieben/Willi Weber

Das hilfsbereite Wesen bringt sein Licht überall da zum Einsatz, wo es benötigt wird. Sehnsüchtig wartet DAS GLÜHWÜRMCHEN darauf, dass es Nacht wird, denn es ist ein echter Nachtschwärmer und leuchtet, wenn es tanzt. Mit seinem magischen Lichtertanz und seinem beweglichen Kostüm bringt es die „The Masked Dancer“ Bühne zum Leuchten.

MAXIMUM POWER

MAXIMUM POWER  ist eine der Masken von
© ProSieben/Willi Webe

Hat MAXIMUM POWER sein System einmal hochgefahren, kann ihn nichts mehr stoppen. Er kennt nur die Superlative und pulsiert voller Energie. In ihm fließt Dauerstrom, denn durch seine elektrisierenden Tanz-Moves lädt er sich selbst auf. Sein Tanz elektrisiert. Also Achtung: Finger weg! Hochspannung.

DER AFFE

DER AFFE ist eine der Masken von
© ProSieben/Willi Webe

Alles, was DER AFFE für seine fetzigen Beats braucht, trägt er bei sich. Denn er hat den Rhythmus im Blut. Sein Bauch ist seine Bass Drum, seine Cymbals hat er immer zur Hand und auf seiner Brust kreiert er wilde Rhythmen. Wenn der Affe den Beat hört, ist er nicht mehr zu bremsen, stürmt die Bühne und tanzt, was das Zeug hält. Dabei improvisiert er gerne das ein oder andere groovige Drummer-Solo.

DIE MAUS

DIE MAUS ist eine der Masken von
© ProSieben/Willi Webe

DIE MAUS ist eine echte Powermaus. Süß, aber auf keinen Fall schüchtern. Sie will das Image des scheuen Nagetiers hinter sich lassen und wagt sich auf die große „The Masked Dancer“-Bühne. Am liebsten tanzt sie Power-Songs und ermutigt alle Maus-Mädchen selbstbewusst aufzutreten.

Diese beiden Promis sitzen im Rateteam von „The Masked Dancer“

In vier Liveshows bringen sieben prominente Undercover-Dancer mit spektakulären Tanz-Inszenierungen die „The Masked Dancer“-Bühne zum Beben, das neue Rateteam zum wilden Spekulieren und die Zuschauer:innen zum Rätseln.

Steven Gätjen und Alexander Klaws moderieren „The Masked Dancer“ auf ProSieben.
© ProSieben/Felix Krüger/Willi Weber

Bekannt war bereits, dass Matthias Opdenhövel (51) die Show„The Masked Dancer“ moderiert. Nun gab ProSieben auch die Promis im Rateteam bekannt. Es handelt sich um Moderator Steven Gätjen (49) und „The Masked Singer“-Gewinner Alexander Klaws (38).

Verstärkung bekommt das Rateteam in den vier Live-Shows von einem wöchentlich wechselnden, weiblichen Rategast.

Das sagt Alexander Klaws, der in der 5. Staffel von „The Masked Singer“ gewonnen hat, zu seinem neuen Job im Rateteam:

Ich freue mich tierisch darauf, jetzt die andere Seite kennenzulernen. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie es hinter der Bühne abläuft. Das hilft, wenn man nachfühlen kann, was unter den Masken abgeht. Ich werde mich da aber auch nicht entspannenich werde beim Raten ganz viel mitleiden.

Alexander Klaws, ProSieben

Und auch Steven Gätjen kann es kaum erwarten:

Beim Gesang kannst du noch etwas ableiten vom Akzent, Dialekt oder der Stimmrange. Beim Tanzen bist du natürlich auf ganz andere Sachen angewiesen. Man muss auf jede Nuance achten.  Ich glaube, dass es bei den Tanz-Performances darum geht, zu gucken, wie die Bühne aufgebaut ist und was sich da für versteckte Hinweise verbergen.

Steven Gätjen, ProSieben

Sendetermine und Wiederholungen von „The Masked Dancer“

Die Show „The Masked Dancer“ wird ab dem 6. Januar 2022, immer donnerstags um 20:15 Uhr in vier Liveshows auf ProSieben ausgestrahlt. Wann die Wiederholungen im TV laufen, ist noch nicht bekannt. Jedoch werden die Folgen beim Streamingdienst JOYN abrufbar sein.

„The Masked Dancer“ in den USA und Großbritannien

In den USA feierte „The Masked Dancer“ Ende des vergangenen Jahres Premiere, im Laufe von 2021 ging auch in Großbritannien eine eigene Version der Show auf Sendung. Fortsetzungen sind in beiden Fällen noch nicht angekündigt worden.

In jedem Fall dürfte es bei der Tanzshow eindeutigere Hinweise auf die Promis geben als bei „The Masked Singer“ – die tanzenden Promis sind schließlich nicht zu hören. In anderen Länderversionen von „The Masked Dancer“ sagten die Promis zudem immer ein Wort mit ihrer unverfremdeten Stimme – so soll es überhaupt möglich werden, die Stars zu enttarnen.