in

WTFWTF LoveLove HeulHeul OMGOMG WütendWütend LOLLOL

„Total ekelig“: Dschungelcamp 2022 startet mit Doppelzoff für Tina Ruland

© RTL

Tina Ruland will’s wissen: Die Schauspielerin hat sich gleich am ersten Tag im Dschungelcamp 2022 mit zwei ihrer Konkurrentinnen angelegt. Die Zuschauer scheinen es ihr (noch) nicht übel zu nehmen. Doch wie gehen die Dschungelbewohner damit um?

  • „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ geht in die 15. Runde.
  • Gleich die erste Folge des Dschungelcamps 2022 begann wie gewohnt mit Zickereien.
  • Im Mittelpunkt stand Tina Ruland, die bei Linda Nobat und Anouschka Renzi aneckte.

Die erste Folge von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ ist gerade erst passé, da bahnen sich schon dauerhafte Fehden an. An beiden ist Schauspielerin Tina Ruland (55) beteiligt, die sich zum einen mit Ex-Bachelor-Kandidatin Linda Nobat (27) angelegt und zum anderen Schauspielkollegin Anouschka Renzi (57) gerügt hat.

Zoff um Tofu und ein Handtuch

Den Streit mit Linda erzeugte ein ganz harmloses Stück Tofu: Die beiden Vegetarierinnen Tina und Reality-Sternchen Janina Youssefian wollten ihren Fleischersatz nicht mit Linda teilen. Bei der Auseinandersetzung mit Anouschka ging es um Tinas Handtuch, das Anouschka versehentlich genutzt hatte. „Ich habe mir damit aber nur das Gesicht gewaschen“, erklärte Anouschka. „Ich habe nicht unten rum und nicht unter den Armen – nur das Gesicht ein bisschen nassgemacht.“ Das konnte Tina aber so gar nicht beruhigen:

Nimm es bitte nicht persönlich, aber ich finde es total ekelig, wenn jemand meine Handtücher benutzt! Jetzt muss ich meins waschen und habe dann kein trockenes Handtuch mehr für heute.

Tina Ruland, Dschungelcamp 2022

Es folgten erste, zaghafte Lästereien von Anouschka und ihrem langjährigen Kumpel Harald Glööckler (56). Im Dschungeltelefon sprach sie Tina „eine sehr belehrende Art“ zu.

3 735976
Anouschka Renzi im Dschungeltelefon. © RTL

Ein bisschen so wie Fräulein Rottenmeier!

Anouschka Renzi, Dschungelcamp 2022

Die TV-Zuschauer ergriffen offenbar Partei für Tina: Der ersten Dschungelprüfung in 2022 musste sich nämlich Anouschka stellen.

3 735946
Janina Youssefian, Peter Althof, Tina Ruland in der Dschungelprüfung. © RTL / Stefan Menne

Warzenschwein- statt Känguruhoden

Eines scheint jetzt schon sicher: Zickereien stehen auch in der 15. Staffel von IBES auf der Tagesordnung. Ungewohnt war in Folge 1 nur die Tatsache, dass die Moderatoren Sonja Zietlow (53) und Daniel Hartwich (43) im Dunkeln moderierten – die Zeitverschiebung nach Südafrika beträgt nur eine Stunde – und statt der berühmten Känguruhoden gab es die Körperteile in diesem Jahr vom Warzenschwein.