30388 3 2
ZDF/Marcus Höhn
in

Überraschung bei „Heiligabend mit Carmen Nebel“: DIESES Ex-Paar trat gemeinsam auf

Bei „Heiligabend mit Carmen Nebel“ trat ein bekanntes Ex-Paar gemeinsam auf. Promiboom verrät euch den Grund.

Bei der Weihnachtsausgabe von Carmen Nebels TV-Show sorgte besonders ein Auftritt für Aufsehen: Welches Ex-Paar gemeinsam vor der Kamera stand, erfahrt ihr hier.

  • Carmen Nebel lud auch dieses Jahr wieder zum gemeinsamen Feiern des Weihnachtsfests.
  • Wie immer sorgten zahlreiche Gäste aus der Schlager-Welt für gute Laune.
  • Auch ein erst kürzlich getrenntes Paar zeigte sich zum Erstaunen vieler harmonisch. Hier lest ihr, was dahinter steckt.

Einige Schlagerfans trauten ihren Augen kaum, als sie an Heiligabend den Fernseher einschalteten.

„Heiligabend mit Carmen Nebel“: Diese beiden Schlagerstars traten im Duo auf

Denn bei der beliebten TV-Show „Heiligabend mit Carmen Nebel“ waren keine geringeren als Stefan Mross (47) und Anna-Carina Woitschack (30) gemeinsam auf der Bühne zu sehen.

Liebescomeback bei Carmen Nebels Show?

Das Paar hatte erst im November nach andauernden Krisengerüchten seine Trennung bekanntgegeben. Anna-Carina hat sogar bereits einen neuen Mann an ihrer Seite.

Wer sich jedoch beim Anblick des harmonisch wirkenden Ex-Paares Hoffnungen auf ein Liebescomeback gemacht hat, wird enttäuscht. Denn die Weihnachtsausgabe von Carmen Nebels (66) Show wurde bereits im Oktober aufgezeichnet. Zu diesem Zeitpunkt waren Mross und Woitschack offiziell noch liiert.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von 𝑨𝑵𝑵𝑨-𝑪𝑨𝑹𝑰𝑵𝑨 𝑾𝒐𝒊𝒕𝒔𝒄𝒉𝒂𝒄𝒌 (@anna.carina.woitschack)

Womöglich letzter gemeinsamer Auftritt bei Carmen Nebels Weihnachtsshow

Gut möglich also, dass der TV-Auftritt bei Carmen Nebel der vorerst letzte gemeinsame des einstigen Schlager-Traumpaares war.
Anna-Carina bewarb die Sendung kurz vor Ausstrahlung noch auf ihrem Instagram-Account und postete dabei sogar ein Selfie aus der Sendung, auf dem unter anderem auch Ex Stefan zu sehen ist. Verlinkt hat sie ihren Verflossenen jedoch nicht.