in

LOLLOL LoveLove WTFWTF

Knackpo-Alarm bei Viviane Geppert: „taff“-Moderatorin postet sexy Bikini-Pics

Taff-Moderatorin Viviane Geppert lässt derzeit die Seele baumeln an einem Strand in Cannes und zeigt ihren trainierten Körper. Wie sie ihre großartige Figur behält verriet sie in einem Interview.

Viviane Geppert
©instagram/viviane.geppert

Seit 2016 steht Viviane Geppert für „taff“ und das Star-Magazin „red“ vor Kamera. Aktuell postete die 31-Jährige auf Instagram sexy Schnappschüsse und präsentierte darin ihren durchtrainierten Körper.

  • Viviane Geppert ist Moderatorin, unter anderem bei den ProSieben-Formaten „taff“ und „red!“.
  • Aktuell verbringt die Moderatorin ihren Urlaub im traumhaften Cannes.
  • Auf ihrem Instagram postete sie einige sexy Schnappschüsse und Videos und zeigte darin ihren Traumkörper.
  • Damit sie sich in ihrem Körper wohlfühlt und in Form bleibt, verfolgt auch eine disziplinierte Food-Routine, wie sie einst in einem Interview sagte.

Viviane Geppert (31) hat eine tolle Figur. Wie sie der „Cosmopolitan“ eins verriet, mache sie dafür auch viel Sport: „Squats, Ausfallschritte, Sprünge… da bin ich stark und da hab ich auch gerne mal Muskelkater.“

Übrigens: Auch auf dem Oktoberfest 2022 zeigt Viviane Geppert mit ihrer Dirndl-Schleife: Sie ist glücklich vergeben!

So hält sich Viviane auch daheim fit

In dem Interview gab die schöne Blondine wertvolle Tipps, wie man auch von daheim ein effektives Training absolvieren kann.  

„Ich habe mir ein paar Hilfsmittel zugelegt, zum Beispiel einen Medizinball, verschiedene Hanteln, eine Faszienrolle und Gummibänder. An den Tagen, an denen ich nicht mit meinem Personal Trainer Sport mache, drehe ich zu Hause die Musik auf und powere mich da auf der Matte richtig aus“, so Viviane.

„Ich finde das super. Man kann direkt in die Dusche hüpfen, verliert keine Zeit und keiner schaut einem beim Schwitzen zu“, fügte sie lachend hinzu.

Die „taff“-Moderatorin gestand aber auch, dass sie manche Körperteile überhaupt nicht gerne trainiert? Um welche es sich handelt?

Die Arme trainiere ich nicht so gerne, da muss ich echt noch aufholen! Klimmzüge sind mein Endgegner.

Viviane Geppert zur „Cosmopolitan“

Auch räumte Viviane mit einem Vorurteil auf. Wie sie „Cosmopolitan“ auf die Frage, was ihrer Meinung nach der größte Fitness-Irrtum ist, antwortete sie:

„Dass Frauen lieber ohne Gewichte trainieren und sich nur mit Cardio-Workouts fit halten sollten, damit sie nicht zum weiblichen Schwarzenegger werden. Totaler Quatsch!“

Laut ihr seien Kraftübungen bei Frauen der Schlüssel zu einem schön definierten Körper. Auch werden oft mehr Kalorien dabei verbrannt als bei einem reinen Cardio-Training, so die ehemalige „Germany Next Topmodel“-Kandidatin.

„[..] weil die Muskeln auch im Ruhezustand Energie verbrauchen. Also am besten eine gute Kombi aus beidem machen“, stellte Viviane klar.

Eine Food-Routine hilft ihr auf Kurs zu bleiben

Um über den ganzen Tag Energie und Kraft zu haben, ist für Viviane eine ausgewogene und gesunde Ernährung wichtig:

„Ich starte meistens mit einem Porridge mit vielen Nüssen und Beeren in den Tag, alternativ ein Avocado-Brot mit einem Spiegelei. Mittags esse ich gerne einen Salat oder eine Bowl.“ Abends kochte sie gerne mit Lachs, Ofengemüse, Kürbissuppe, Feldsalat, Halloumi, Thai-Curry, oder Spaghetti mit selbst gemachtem Pesto.

„Da probiere ich gerne verschiedene Sachen aus“, so Viviane zur „Cosmopolitan“.

Zwar achte sie nicht ständig am Tag auf die Kalorien, aber schon auf die Nährwerte der Nahrung. Wenn sie daheim ist, koche sie gerne, da sie so auch mehr Kontrolle über die Lebensmittel hat. Auch auf der Arbeit bleibt sie diszipliniert:

Wenn mal ein wichtiges Event oder Fotoshooting ansteht, versuche ich, abends auf Kohlenhydrate und Zucker zu verzichten. Alkohol trinke ich sowieso nur relativ selten. Aber normalerweise bin ich mit dem Essen nicht so superstreng.

Viviane Geppert zur „Cosmopolitan“