in

LoveLove LOLLOL

ZDF-Fernsehgarten 2022: Spott über Andrea Kiewels „Schweinchenrosa-Kostüm“ – Moderatorin mit grellem Outfit

In der ersten Folge des Jahres zeigten Moderatorin Andrea Kiewel und einige Zuschauer Emotionen.

IMAGO / Hoffmann

Der „ZDF-Fernsehgarten“ ist endlich zurück. In der ersten Folge des Jahres wird Moderatorin Andrea Kiewel schon zu Beginn vor den Auftritten ihrer illustren Gäste wie Giovanni Zarella oder Maite Kelly emotional. Für Aufsehen sorgt ihr ziemlich bunter Hosenanzug. Später sorgt dann eine Showeinlage bei den Zuschauern für Unmut.

  • Der „ZDF-Fernsehgarten“ ist an diesem Sonntag auf die Bildschirme zurückgekehrt.
  • Moderatorin Andrea Kiewel – im quietschbunten Hosenanzug – wird unmittelbar zu Beginn der Show von ihren Gefühlen übermannt.
  • Im Verlauf der Sendung sorgt eine Showeinlage von Fallschirmspringern bei einigen Zuschauern für Unmut.

Update vom 25.07.2022: Griff sie da sauber daneben? Nach der aktuellen Folge zerreißen Fernsehgarten-Fans Andrea Kiewels Outfit.

Endlich hat der Sonntagvormittag wieder einen Sinn. Zu ersten Mal in diesem Jahr begrüßt Moderatorin Andrea Kiewel (56) ihre Zuschauer zum „ZDF-Fernsehgarten“. Für Kiewel ist dies ganz offensichtlich kein Tag wie jeder anderer.

Auf Twitter: User spotten über Outfit von Andrea Kiewel

Für Spott auf Twitter sorgte vor allem das neon-pinke Outfit von Moderatorin Andrea Kiewel, das ein User mit einem Stabilo-Buntstift verglich:

Ein anderer User bezeichnet Andrea Kiewels Hosenanzug als Schweinchenrosa-Kostüm

Ein besonderer Moment ist der Auftritt von Beatrice Egli, die ebenfalls in einem neonfarbenen Hosenanzug im ZDF-Fernsehgarten erschien. Ein User verglich Andrea Kiewel und Beatrice Egli mit zwei Buntstiften.

Ein weiterer User fühlte sich bei den kreischbunten Outfits von Andrea Kiewel und Beatrice Egli an „Spiel ohne Grenzen“, einen TV-Klassiker der 60er und 70er Jahre erinnert.

ZDF-Fernsehgarten 2022: bricht vor laufenden Kameras in Tränen aus

Die Moderatorin bricht bereits vor dem Opener in Tränen aus. „Wenn die Moderatorin schon vor dem Opening weint, wissen sie, es ist ein ganz besonderer Fernsehgarten“, erklärt Kiewel während sie durch die Zuschauermenge geht. Sie scheint ihren „Fernsehgarten“ offenbar schmerzlich vermisst zu haben. Die Zuschauer am Mainzer Lerchenberg quittieren diesen Gefühlsausbruch mit viel Applaus.

Zum Auftakt in die neue Staffel vom „ZDF-Fernsehgarten“ gibt es allerdings nicht nur Applaus. Eine Showeinlage hoch in den Lüften über dem Lerchenberg verärgert einige Fans. Fallschirmspringer sollten über den „Fernsehgarten“ aus einem Flugzeug springen und sich in der Luft gemeinsam zu einer Diamantenform zusammensetzen.

ZDF-Fernsehgarten-Zuschauer von Showeinlage genervt

Bis die angekündigte Showeinlage startet, gehen allerdings einige Minuten in das Land. Statt Fallschirmspringer sind Andrea Kiewel und ein Experte im Bild. Beide fachsimpeln über die bevorstehende spektakuläre Aktion. Das dauert einigen TV-Zuschauern offenbar zu lange. Auf Twitter lassen sie ihren Unmut freien Lauf.

Fernsehgarten, das ist so spannend … mir fallen die Augen zu.

genervter Twiiter-Nutzer

Ein anderer „Fernsehgarten“-Zuschauer macht sich hingegen Sorgen um seine Pizza und kommentiert ironisch: „Hoffentlich verbrennt jetzt meine Pizza nicht …so viel Spannung.“ Ein Weiterer macht sich gar Sorgen, dass die Einlage gar abgebrochen werden muss.

Die Aktion ‚Fallschirmsprung im Fernsehgarten‘ musste wegen Einbruch der Dunkelheit abgebrochen werden

genervter Twitter-Nutzer

Zur Freude aller Zuschauer trat dieser Szenario aber Gott sei Dank nicht ein. Die Showeinlage ging wie geplant über die Bühne. Das „Fernsehgarten“-Comeback war also ein voller Erfolg.